Allgemein

Glück im Unglück!?

 

Börsen:

Wie Sie wissen, habe ich mich in den letzten Wochen – genau auf dem Hoch der Märkte – Schritt für Schritt von meinen größeren Longpositionen getrennt. Alle Ölwerte, alle Stahlwerte, Freeport, Bayer etc. – alles hatte ich verkauft. Nachdem die Werte schon nach meinem Verkauf abgegeben hatten, notieren sie jetzt – besonders nach dem Freitag – nochmals erheblich tiefer.

 

Fazit:

Ja – was soll ich sagen? Am besten, was ich immer sage: ich habe Glück gehabt! Genau auf dem Hoch zu verkaufen, ist ohnehin fast immer Glück…

 

Fazit2:

Dass die Corona-Mafia demnächst eine neue Variante „spielt“, war mir zwar klar, dass es genau jetzt kommt, wusste ich jedoch nicht…

 

Fazit3:

Mit Glück habe ich also alles richtig gemacht – und noch verspüre ich keinen Druck, erneut übermäßig long in den Markt einzusteigen…

 

Fazit4:

Meine grundsätzliche Einstellung zu den Märkten hat sich jedoch nicht geändert…

 

 

Einzelwerte:

Ich halte noch immer Tesla und ein paar kleinere Positionen long…sonst bin ich weiterhin hier und da short…

 

Fazit:

Ich warte zunächst ab und trade ein bisschen zum Zeitvertreib…mal sehen, was nächste Woche so geschieht…

 

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig

ÜBER MICH

„Es ist wie im Fußball. Die besten Spieler haben zwar auch Talent – aber sie trainieren auch mehr als die anderen! Wenn Du früh im Leben Deine Begabung erkennst und dann mit Liebe und Hingabe dabei bist…mehr geht nicht!!“

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Verwandte Artikel