Allgemein

Lage unverändert…“C“/FC

 

Börsen:

Ja – was soll man sich ständig wiederholen: die Börsen laufen weiter, wie erwartet…

Wenn nichts dramatisches geschieht, kann ich mir noch immer höhere Kurse in 2022 vorstellen.

 

Fazit:

Ich bin und bleibe long im Markt…und dies schon seit 2016 und vor allem seit März 2020.

 

 

Einzelwerte:

Auch bei den Einzelwerten hat sich nichts geändert…ich halte weiterhin meine beiden kleinen Stahlwerte und die Tesla-Position…hier und da trade ich auch mal die eine oder andere Aktie – aber das ist kaum der Rede wert…

 

Fazit:

Aus meiner Sicht ist der Markt schon lange kein Kauf mehr…vielmehr ein Hold…und daher halte ich einfach. Meinen extremen Long-Hebel von bis zu 3, den ich von März 2020 bis vor ca. 2 Monaten durchgehalten hatte, habe ich wie schon erwähnt auf Hebel 1 abgebaut. Sprich – ich bin weiterhin komplett long und warte einfach ab. Wenn`s hoch geht – gut. Wenn`s gleich bleibt – auch gut. Und wenn`s runter geht – ebenfalls gut…ich sitze hier auf sehr guten Gewinnen und wenn davon etwas verloren geht, so ist das Teil des Spiels. Und ich bin zu lange dabei, um nicht zu wissen, dass auch das jederzeit eintreten kann.

Fazit 2:

Da ich bekanntlich keine Empfehlungen abgebe, sondern nur darüber schreibe, was ich an den Börsen so mache, ist meine Veröffentlichungsfrequenz auch entsprechend zurückgegangen. Sobald sich die Börsensituation ändert, werden Sie evtl. wieder öfters etwas von mir hören…aktuell macht es eher weniger Sinn…

 

 

„C“:

Der C-Nonsens geht derweil in Teilen der Welt unbeirrt weiter. Auch bei uns. Aber das hatte ich Ihnen ja schon so vorhergesagt – „die ziehen das min. bis zur Bundestagswahl…“

Aktuell gibt es viele Daten, die ein unangenehmes Paradoxon ermöglichen – und zwar: Ungeimpfte und vor allem getestete Ungeimpfte KÖNNTEN die „ungefährlicheren“ Personen sein. Hä??? Aber sind laut Medien und Politik die Ungeimpften nicht die Bösen?

Nun – bislang ging man davon aus, dass eine Impfung nicht nur vor einer schweren Erkrankung schützt, sondern dass man mit einer hohen Impfquote „C“ auch quasi ausrotten kann. Leider zeigen nun Daten aus Israel und anderen Staaten, dass dies nicht richtig ist. Es scheint möglich zu sein, dass Geimpfte und Ungeimpfte „C“ mit einer evtl. gleich hohen Wahrscheinlichkeit in sich tragen und weitergeben können. Wenn man sich also – warum auch immer – nicht mit „C“ infizieren möchte, dann scheinen zunächst Geimpfte und Ungeimpfte in etwa gleich „gefährlich“ zu sein. Wenn man dann aber bedenkt, dass ein infizierter Ungeimpfter evtl. mit höherer Wahrscheinlichkeit Symptome zeigt – dann wäre es also auch leichter möglich, diesen optisch zu identifizieren und dann zu meiden. Und das bedeutet dann: ein Geimpfter wäre für einen Risikopatienten durchschnittlich die „gefährlichere“ Kontaktperson – vor allem, wenn der Ungeimpfte auch noch getestet ist. Witzig, oder? Ob das wirklich so ist, kann ich Ihnen aber auch noch nicht sicher sagen. Und die Politik würde dies ohnehin keinesfalls eingestehen…

Wie auch immer: es gibt auch gute Nachrichten! Ich hatte Ihnen schon Anfang 2020 vorgerechnet, dass die realistische Mortalitätsrate bei „C“ nur unwesentlich höher ist, als bei einer starken Grippewelle – und somit vorhergesagt, dass die Menschheit mit „C“ kein echtes Problem haben wird. (Und es deshalb auch an den Börsen eine Jahrhundertkaufgelegenheit gegeben hatte)

Und – allein in 2020 ist die Weltbevölkerung um ca. 80 Mio.!!! Menschen angewachsen!!! Obwohl das Bevölkerungswachstum vermutlich das echte Problem der Menschheit ist, scheint „C“ dieses nicht aufgehalten zu haben. Sprich: laut Medien und laut Politik, durch die wir uns „wegen C“ von allen Grundrechten verabschiedet haben, erleben wir die größte Pandemie aller Zeiten – und gleichzeitig wächst die Weltbevölkerung explosionsartig!!!??? Hmm – also egal wie lange ich darüber nachdenke – das passt irgendwie nicht zusammen.

Aber vielleicht sehe ich das ja falsch…wie auch immer…und – was kümmert uns die Börse und was kümmert uns „C“, wenn der FC nach 3 Spielen 6 Punkte hat! Das riecht doch klar nach Meisterschaft! Oder?

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig

ÜBER MICH

„Es ist wie im Fußball. Die besten Spieler haben zwar auch Talent – aber sie trainieren auch mehr als die anderen! Wenn Du früh im Leben Deine Begabung erkennst und dann mit Liebe und Hingabe dabei bist…mehr geht nicht!!“

ARCHIV

Archive

SUCHE

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Verwandte Artikel