Läuft/Börsen/VW

 

Börsen:

An den Börsen läuft es weiter, wie erwartet…ich halte an meiner Einschätzung fest.

Das Ende der Hausse oder Korrekturen – größere oder kleinere – kann es jederzeit geben – aber zunächst bleibe ich long und erwarte mittel- und langfristig höhere Notierungen.

 

Läuft:

Da in den letzten 12 Monaten an den Märkten so ziemlich alles eingetreten ist, was wir uns ausgedacht haben, macht es dennoch keinen Sinn, das immer alles aufzuzählen.

Fazit:

Bisher läuft es perfekt…aber es kommen auch wieder andere Zeiten…

 

VW:

Vor 10 Tagen hatte ich Ihnen geschrieben, dass ich nach Jahren der berechtigten Aversion gegenüber deutschen Autoaktien eine große VW-Longposition aufgebaut habe – und nun auf steigende Kurse setze.

Mit der üblichen Portion Glück ist das bislang gut bis sehr gut gelaufen und gerade in den letzten Tagen konnte sich VW deutlich befestigen. VW ist mittlerweile meine größte Position nach der langfristigen Tesla-Posi – was vermuten läßt, dass ich bei VW ein durchaus ambitioniertes kurz- mittel- und langfristiges Kursziel habe…logisch – sonst wäre ich hier nicht long…aber – leider bleibt das ein heisses Eisen.

Sollte der Wert hingegen wieder abbröckeln und sich meinem Einstand nähern – dann gehe ich hier wieder raus…denn nur wenn mein Wechsel von „gedacht short“ auf jetzt „ultra-long“ vom Timing her goldrichtig war, wird dieser Trade ein Erfolg…schaun wir mal…

 

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig