Tesla = nächstes Kursziel von 800$ erreicht!!!/Börsen/Öl/USA

 

Börsen:

An den Börsen läuft es weiter wie erwartet. Und noch immer sehe ich die Märkte bis ca. Mitte 2022 ansteigen…

 

 

Fazit:

Aktuell sehe ich keinen Grund, meine Strategie zu ändern…

 

 

Tesla = nächstes Kursziel erreicht!!!

Wie Sie wissen, ist Tesla seit Jahren meine größte Einzelposition. Wer mich kennt, der weiß auch, dass ich normalerweise eine Aktie nicht über so viele Jahre halte. Bei Tesla hingegen hatte ich mich schon vor Jahren dazu entschlossen, da man sich hier leicht einen astronomischen Kursanstieg vorstellen und auch ausrechnen konnte. Noch Mitte 2017 hatte ich Ihnen hier vorgerechnet, dass man sich von damals 400 $ (vor dem Split!) sehr leicht eine Kursverzehnfachung auf 4000 $ (sprich nach dem Split auf 800 $) vorstellen konnte – und das noch mit viel Luft nach oben!

Anschließend hat es zwar noch knapp 2 Jahre gedauert, aber dann startete Tesla einen so nur selten zuvor beobachteten STRATOSPHÄRISCHEN (!!!) Anstieg.

Sicherlich können Sie sich vorstellen, dass ich in den Jahren 2017, 2018 und 2019 nicht nur einmal gefragt wurde: „Littig, Du hast zwar meistens recht – aber kann es sein, dass Du diesmal in einer Tesla-Blase lebst?“

Und JA, natürlich konnte ich diese Nachfragen nachvollziehen. In den „Medien“ und seitens der „Experten/Analysten“ wurde stets behauptet, Tesla würde sicher Pleite gehen und der Kurs sei katastrophal überbewertet. Dies war zwar zu jeder Zeit völliger Unsinn, aber wir alle kennen ja die Macht der Medienbeeinflussung.

Wie auch immer – letztlich ist meine Tesla-Vision komplett aufgegangen und ich habe diesen Run voll und ganz mitgemacht…von meiner ursprünglichen Tesla-Long-Position habe ich noch immer gut 80% und versuche, diese Position bis in die Zeitspanne 2025-2030 hinein durch alle kommenden Krisen hindurch zu halten…sollte ich hier eine kurz- oder mittelfristige Abwärtsbewegung erkennen, dann würde ich vermutlich statt zu verkaufen eine kurzfristige Trading-Shortposition dagegen stellen…aber NOCH kann ich keine Abwärtsbewegung erkennen…das kann sich natürlich jederzeit ändern…

Kurzfristig befindet sich der Wert weiterhin in einer massiven Aufwärtsbewegung, die dann endet, wenn sie endet…vor der dann folgenden möglicherweise deutlichen Korrektur habe ich aber auch keine Angst…das ist nur mal ein Teil des Ganzen…

 

Fazit:

Bei Tesla hat sich wieder mal gezeigt, wie wichtig es ist, sich stets seine eigene Meinung zu bilden. Ich konnte diesen galaktischen Kursanstieg auch nur deshalb komplett mitmachen, weil ich ihn eben genau so erwartet habe! Ich kenne jedoch viele Anleger, die das nicht durchhalten konnten. Ich denke, dass da noch die nachhaltige mediale Tesla-Negativ-Propaganda gewirkt hat…

Und jetzt? Jetzt wird Tesla mittlerweile in den Medien gefeiert…und gerade JETZT steigen hier auch viele Neuanleger ein…OK – ich halte den Wert ja auch noch…aber ob es grundsätzlich eine gute Idee ist, einen Wert jetzt bei 800 $ zu kaufen, den man laut Medien in 2019 mit unter 40$ nicht kaufen „sollte“ – diese Frage kann sich jeder selber beantworten…

 

 

ÖL:

Der Ölpreis konnte zuletzt wie erwartet deutlich zulegen. Auch mein Öl-Aktien-Dreigestirn Halliburton, Schlumberger und Exxon war in den letzten Tagen gefragt und notiert deutlich höher.

Da ist wie üblich noch nichts gewonnen – aber mein „neuer Trend“ – ÖL – scheint sich zu entwickeln…ja, mal Abwarten, wie es weiterläuft…

 

USA:

Wie es in den USA politisch weiterläuft, ist dagegen ab jetzt auch wieder klarer vorhersehbar. Ich hatte zwar Recht mit meiner Prognose, dass Trump die Wahl deutlich gewinnt. Dies war ja auch irgendwie klar bei seinen unzähligen Erfolgen, die er für fast die gesamte USA erreicht hat.

Jedoch – wie schon Joseph Stalin sagte: „Es ist nicht wichtig, wie gewählt wird – es ist wichtig, wie ausgezählt wird.“

Aber dass die Demokraten, die Mainstream-Medien und die Big-Tech-Unternehmen mit diesem Coup durchkommen würden – entgegen dem Willen der Mehrheit der US-Bevölkerung – habe ich so NICHT erwartet!

Hier habe ich mich geirrt!!!

Wo lag der Fehler?

Ich denke, ich habe unterschätzt, dass Trump zu viele Feinde hatte.

Er hat zwar jegliche Versprechen eingelöst, sich für alle Amerikaner eingesetzt, immer die Wahrheit ausgesprochen, überall auf der Welt Friedensverträge abgeschlossen (Also das, was wir eigentlich von einem Politiker erwarten), etc., (diese Liste lässt sich noch endlos fortsetzen..) und sich beim Volk damit sehr beliebt gemacht! Aber er hat eben auch das gesamte politische System, die Medien und die Big-Tech-Unternehmen angeprangert. Zwar aus demokratischer Sicht irgendwie mit Recht – aber diesen Kampf konnte er vermutlich nicht gewinnen.

Die Folge: die USA werden sich jetzt möglicherweise schrittweise zu einer Ein-Parteien-“Demokratie“ mit entsprechender Nachrichtenzensur entwickeln. Diese Zensur hat in den letzten Tagen bereits innerhalb einer ersten „Säuberungswelle“ begonnen. Die Abschaltung des Twitterkanals von Trump (ich denke, davon hat schon jeder gehört…) ist/war da nur die Spitze des Eisberges.

Und – ich sehe die Möglichkeit, dass einige europäische Staaten dem „Vorbild“ USA nun folgen könnten. Sprich – warum sich noch „fair und demokratisch abwählen lassen“, wenn es doch offensichtlich auch anders geht…

 

Fazit:

In China wäre das nicht anders gelaufen…

 

Fazit2:

Zum „Wahlsieg“ kann ich den Demokraten zwar nicht gratulieren, aber dennoch zum Erfolg dieses Coups. Es war wie ein Bankraub – den zwar jeder sehen konnte, aber mit dem die Räuber dennoch davon gekommen sind. Das Risiko der Beteiligten war extrem hoch – aber sie haben es geschafft!

Und ich denke, zumindest das muss man respektieren.

 

Fazit3:

Welcome in the new world! Ob das Ganze langfristig gut oder schlecht läuft, wird man sehen. China marschiert mit diesem System gerade an die Weltspitze – während der Westen mit seinem alten Modell bisher hinterherhinkte.

Evtl. hat sich unser Westen mit seinen toleranten „Werten“ einfach selbst abgeschafft und es war an der Zeit für diese Zeitenwende…in jedem Fall ist das „Kapitel WESTEN“ ab dem 20.01.2021 Geschichte – und ein neues Kapitel beginnt…

Den Rest wird uns die Zukunft zeigen…

 

Fazit4:

Die Börsen sollten unter dem Strich jedoch weiterlaufen – zunächst bis Mitte 2022…

 

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig