Allgemein

Strategie unverändert: Hausse bis min. 2022!? Öl…

 

 

Börsen:

Ein paar wackelige Tage hat es in der Tat gegeben – aber letztlich nichts weltbewegendes. Ich bleibe weiterhin long an den Märkten und erwarte einen extremen Aufschwung der Weltwirtschaft und einen anhaltenden Börsenboom bis min. Mitte 2022!

Ich werde immer mal wieder ein paar Leerverkäufe einstreuen, um meine Long-Quote ein bisschen zu „verwalten“ – aber das hat eher kosmetische und marktpsychologische Gründe. Von meinen letzten Shorts habe ich VW mit Verlust und NIO mit Gewinn eingedeckt, mit dem Rest spiele ich noch ein wenig `rum…

 

Fazit:

Es gibt nicht viel Neues…ich bleibe long – und das vermutlich noch lange…mit kurzfristigen „Irritationen“ bis zum 20.01.2020 ist jedoch zu rechnen…

 

 

Öl:

Meine aktuelle Favoritenbranche ist und bleibt die Ölindustrie. Sowohl der Ölpreis selbst als auch meine 3 Werte (Exxon, Halliburton, Schlumberger) konnten zuletzt erneut zulegen…jo – da bleib ich dabei.

 

2021:

Aus aktueller Sicht werden diese 3 Werte auch in 2021 meine Favoriten sein. EGAL wer die US-Wahl gewinnt!

 

 

US-Wahl:

 

Und wer gewinnt die US-Wahl?

Auch da hat sich aus meiner Sicht nichts geändert. Ich denke, dass sich zu ca. 25% China mit seinem Kandidaten Peking-Joe durchsetzt und somit den größten Wahlbetrug aller Zeiten erfolgreich abschließt. Zu ca. 50% wird sich Trump letztlich über das Electorial College oder über das „House“ durchsetzen und zu ca. 25% wird sich Trump über „Sondervollmachten“ eine zweite Amtszeit sichern.

Ich weiß zwar, dass sich der Großteil meiner Leser nicht in den Fake-Newsmedien informiert, aber sollten Sie dennoch in diesem Tagen die Info aus dem „Medien“ erhalten haben, Peking-Joe hätte das Electorial College mit ca. 306 (man benötigt 270) Stimmen gewonnen und somit sei der Wahlsieg jetzt sicher – dann ist das wie üblich eine Falschmeldung der Fake-Newsmedien. Denn – gleichzeitig wurden auch ca. 316!!! Stimmen für Trump abgegeben! Sprich – 7 Bundesstaaten haben 2 Gruppen von Wahlmännern nominiert. Somit bleiben alle rechtlichen Wege offen.

Das wird natürlich in den „Medien“ nicht erwähnt…

 

Welche dieser Stimmen (also 306 für Peking-Joe und/oder 316 für die USA/Trump) davon letztlich zählen, kann ich Ihnen auch nicht sagen…ich kann Ihnen nur sagen: es GIBT diese Stimmen für Trump…

 

Ich setze „mein Geld“ daher weiter auf die USA, auf Trump – und auf die Ölindustrie!

 

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig

ÜBER MICH

„Es ist wie im Fußball. Die besten Spieler haben zwar auch Talent – aber sie trainieren auch mehr als die anderen! Wenn Du früh im Leben Deine Begabung erkennst und dann mit Liebe und Hingabe dabei bist…mehr geht nicht!!“

ARCHIV

Archive

SUCHE

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Verwandte Artikel