Wahlnacht…/Börsen

 

Ja – die Wahlnacht dauert an…noch immer wird ausgezählt und vermutlich werden Gerichte das letzte Wort haben…Ausgang ungewiss…

 

Ein paar Stunden nach Schließung der Wahllokale sah es auch so aus, als ob Trump einen deutlichen Sieg hätte einfahren können – genau wie alle meine Daten und echte Umfragen das vorhergesagt hatten…und – in den Staaten mit normalem Wahlrecht, wie z. B. in Florida, blieb es auch bis zum Schluss dabei. Hier konnte Trump sein 2016er Ergebnis wie erwartet deutlich ausbauen…

Einzig in den Staaten, in denen die Demokraten das Briefwahlrecht in den Wochen/Monaten zuvor aufgeweicht hatten, kamen – nachdem Trump auch hier erwartungsgemäß DEUTLICH vorne lag – dann -„plötzlich“ nur noch Briefstimmen für Biden rein…hmmm…ja – das war zu erwarten – das hatten wir hier auch so besprochen…aber das es SO deutlich und dreist wird, hatte ich nicht vorher gesehen.

 

Aber – genau wie im Fußball gibt es eben machmal unberechtigte Rote Karten oder Elfmeter gegen das eigene Team…und wenn dann verloren wird – dann wird eben verloren.

 

Daher:

Egal wie, egal warum…eine meiner Aussage war: Trump gewinnt deutlich!

Und das ist bisher NICHT eingetreten – warum auch immer…und somit lag ich in diesem Punkt – zumindest bis jetzt – FALSCH!

Schade, aber man muss auch verlieren können.

 

Gratulieren kann man aktuell weder Trump noch Biden, da das Ergebnis noch nicht endgültig feststeht.

 

Börsen:

 

Die Märkte ziehen derweil an – und ich bleibe long – bis vermutlich min. 2022…

Leider kann ich noch keine weitere Einschätzung erstellen, da die US-Politik für die nächsten 4 Jahre noch nicht feststeht.

 

Aber wichtig:

 

Auch unter Biden sehe ich noch NICHT das Ende der Hausse!

 

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig