Börsen…Korrektürchen!? / US-Wahl

 

Börsen…Korrektürchen:

 

Die Korrektur bei den US-Technologiewerten wurde zuletzt schon fast herbeigesehnt – und ist nun endlich auch eingetreten.

Glücklicherweise – siehe letzten Newsletter – konnte ich am 01.09.2020 noch vorbörslich einen ersten Teil meiner langfristigen Tesla-Position genau auf dem Hoch verkaufen – mit dem 15fachen!…der Wert notierte vorbörslich bei knapp 540$ und hatte mein kurzfristiges Kursziel erreicht.

Danach ging es schnell um fast 40% runter…

Aber – wie auch schon im letzten Newsletter erwähnt, stört mich das nicht. Ich bin seit ca. 35$ long dabei und habe keinen Grund, mich über Kurse um 350$ zu ärgern…

Ob, wie und wann die Tesla-Korrektur endet und/oder ob es nun evtl. direkt wieder hoch läuft, ist mir ebenso nicht wichtig. Eine Aktie, die sich seit Anfang 2019 verfünfzehnfacht hat, darf gerne auch länger korrigieren…gerne auch JAHRE, wenn es sein soll…

 

Mein Blick ist hier weiter auf das Jahr 2025 und danach gerichtet.

 

Fazit:

 

Aktuell sehe ich nicht, dass wir eine größere Korrektur an den Börsen bekommen – ausschließen kann ich das natürlich nicht. In jedem Fall bleibe ich long und sehe bis zum Jahre 2022 deutlich höhere Kurse. Und Tesla – werde ich auch weiter halten…

 

 

US-Wahl:

 

Sicherlich habe ich letzte Woche so einige überrascht mit meiner Aussage, dass ich denke, dass Trump die Wahl gewinnt. Ich weiß natürlich, dass gerade in Deutschland die Fake-News-Medien JEDE Möglichkeit nutzen, schlecht über Trump zu reden und dass die Meinung über Trump daher in Deutschland sehr negativ ist. Aber – die weltweite Medienkampagne gegen Trump hat mit der Realität in etwa so viel zu tun, wie die Meisterschaftsträume des 1. FC Köln.

Ich kann Ihnen gerne mal in einem US-Wahl-Special genau erläutern, WARUM Trump gewinnt…aber letztlich ist das WARUM auch egal…

Ich präzisiere heute meine Aussage zur US-Wahl! Und zwar:

 

„Ich gehe davon aus, dass Donald Trump die US-Wahl mit einer Wahrscheinlichkeit von über 80% GEWINNT! Und ich erwarte keinen knappen Sieg – ich erwarte einen DEUTLICHEN, evtl. sogar ERDRUTSCHARTIGEN Sieg für Trump!“

 

Ja – das ist doch mal eine Prognose…

 

Und genau auf diesen Wahlsieg setze ich auch an den Börsen.

 

Na dann – in den letzten zig Jahren hatten die Fake-News-Medien IMMER unrecht mit ihren Prognosen zu Trump – und haben dem deutschen Anleger schon ein Vermögen gekostet, weil man die deutschen Anleger so vom boomenden US-Markt ferngehalten hat.

Glücklicherweise habe ich mich davon nicht anstecken lassen und so die logische Trump-Rallye mitgenommen…

Aber – vielleicht endet ja am 03.11.2020 meine Glücksträne – aber das glaube ich nicht…

 

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig