Nachzügler…

 

So – wie Sie wissen, bin ich aktuell die „Ruhe selbst“ und habe keinen größeren Anlagebedarf…logisch – bin seit dem Tief dabei und warte weiter ab.

 

ABER:

Damit keine Langeweile aufkommt, habe ich mich entschieden, jetzt auch ein paar mögliche Nachzügler zu kaufen. Bislang habe ich auf Werte gesetzt, denen ich sofort ab März eine deutliche Aufwärtsbewegung zugetraut hatte…und – mit der üblichen Portion Glück ist das auch bis heute gelungen. Tesla, Nio, Microsoft, Teamviewer etc. – notieren alle erheblich höher – in der Regel sogar auf All-Time-High!

Ebenfalls glücklicherweise hatte ich, wie Sie wissen, diverse Branchen damals gemieden. Aber – vor ein paar Tagen habe ich mich entschieden, diesen potentiellen Nachzüglern auch eine Chance zu geben – und zwar genau JETZT!

 

Stahl, Luft- und Raumfahrt:

Bis gestern habe ich Aktien deutscher Stahlunternehmen und sogar Airbus eingesammelt. WARUM ich Stahlwerte gekauft habe, kann ich Ihnen nicht sagen – ich weiss es selber nicht. Bei Airbus (und/oder Boeing) sehe ich das schon etwas klarer. Werte aus dem Bereich Luftfahrt konnten bisher in der Hausse keine Rolle spielen – logisch – die Rückkehr zur Normalität erschien und erscheint hier fraglich zu sein. Es ist von vielen JAHREN die Rede, bis es wieder rund laufen soll.

Dazu denke ich:

Zum einen – vermute ich, dass es schneller geht…Corona ist zum Teil unter Kontrolle, die Menschheit an sich ist nicht in Gefahr und bis Ende des Jahres sollten genügend Medikamente und Impfstoffe zur Verfügung stehen, die das Sterblichkeitsrisiko auf nahe Null reduzieren. Und – wenn das so eintritt, wie von mir vermutet, dann sehe ich keinen Grund, warum erst in ca. 2-3 Jahren Normalität einkehren soll.

Zum anderen – SELBST WENN erst in 2-3 Jahren Normalität einkehrt, dann sehe ich ebenfalls keinen Grund, warum große Investoren z. B. bei Airbus nicht schon jetzt beginnen, ihre Posis zu erhöhen. Denn eine Rückkehr zu alten Höchstständen selbst in 2-3 Jahren wäre immer noch eine Toprendite!

Daher erwarte ich, dass sich Werte wie Airbus und Co. jetzt langsam aber sicher von ihren Tiefständen erholen und in ein paar Monaten eine beschleunigte Aufwärtsbewegung hinlegen.

Sicher ist wie üblich nichts und gerade diese Werte wären sehr empfindlich für negative Corona-Nachrichten…aber – dann verkaufe ich eben wieder…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig