Tesla/Börsen/Corona

 

Börsen:

Die Börsen laufen weiter, wie erwartet…ich bin seit März „volles Programm long“ – und bleibe es vorerst…mehr braucht man dazu aktuell nicht zu sagen. Ich setze weiterhin auf meine V-Plus-Variante und erwarte noch immer, dass wir in 1-2 Jahren deutlich höher notieren.

 

Corona:

Ich wundere mich selbst ein wenig, dass es nicht mehr Corona-Fälle auf der Welt gibt…hier ist die aktuelle Situation deutlich besser, als ich sie erwartet habe. Wie Sie wissen, konnte ich hier aufgrund der mir vorliegenden Daten schon früh in diesem Jahr eine starke Ähnlichkeit im Ansteckungsverhalten von Corona zur normalen Influenza ausmachen – und deshalb auch im März in den Markt einsteigen! Und – was die meisten nicht wissen: bei Influenza geht die Ansteckung zwar ab dem 9 Grad Fenster stark zurück – aber sie verschwindet auch im Hochsommer NIE ganz!!! Sprich: wenn sich in einer starken Grippesaison in den Monaten Februar, März, April z. B. ca. 10 Millionen Menschen in Deutschland infizieren, so infizieren sich dann im July, August und September dennoch weitere 1-2 Millionen!

Und jetzt, wo sich menschliche Berührungspunkte nach dem Lockdown über Kreuzkontakte ver-10000-facht haben, hätte ich schon mit einer deutlicheren Zunahme der Coronafälle gerechnet – und selbst dann hätten wir bezogen auf die Kontaktzahl noch immer einen deutlichen relativen Rückgang gehabt!!!

 

Fazit:

Aktuell ist die Lage weiter unter Kontrolle, kann aber a) im Herbst jederzeit aufflackern bzw. b) auch jederzeit im Sommer – was bei den deutlich zunehmenden Kontakten zwischen den Menschen nur normal wäre…

 

Fazit2:

Dennoch sehe ich vorerst NICHT, dass wir neue Tiefstände an den Börsen bekommen – selbst dann nicht, wenn wir eine ECHTE zweite Welle bekommen, denn: die Schlange der potentiellen Käufer, die gerne noch mal günstig in diesen Markt einsteigen wollen, ist sehr lang…und ich denke mal, diesen „Gefallen“ wird die Börse denen nicht liefern.

Oder anders: wer jetzt nicht schon lange im Markt ist, der hat es vermutlich verpasst…

Aber – schauen wir mal…

 

Tesla:

Wie Sie wissen, ist Tesla seit Jahren meine größte Einzelposition, die ich durch alle Widerstände gehalten habe…so langsam scheint meine Spekulation aufzugehen…seit meinen Einstieg hat sich die Aktie jetzt mehr als verzehnfacht…ja, das ist schön – aber mehr auch nicht…ich halte weiter…

Im Dezember 2013!!! hatte ich Ihnen hier vorgerechnet, dass Tesla im Jahr 2020 seinen Umsatz von damals unter 3 Mrd. auf ca. 30 Mrd. wird steigern können – und dass wir dann auch „locker“ einen Kurs von ca. 850 $ sehen können. Witzigerweise wird Tesla in diesem Jahr ziemlich exakt 30 Mrd. umsetzen und der Kurs sah schon Anfang des Jahres die 850$.

Im Juni 2017 hatte ich Ihnen dann vorgerechnet, dass man sich bei Tesla für das Jahr 2025 ebenso locker einen Kurs von ca. 4000 $ „zusammen spinnen“ kann…ja diesen Kurs haben wir noch nicht gesehen!

Und ich kann Ihnen auch nicht sagen, ob wir den jemals sehen werden.

ABER: bei 1600 $ waren wir bereits – und da sehen die „möglichen“ 4000 $ von Juni 2017 doch gar nicht mehr SOO unmöglich aus…UND: noch haben wir 5 Jahre Zeit!

Aktuell läuft der Tesla-Kurs, warum auch immer, steil nach oben…natürlich wird es irgendwann eine Korrektur und dann evtl. auch eine MEHRJÄHRIGE Topkorrektur geben…ABER – „ist mir egal“…ich sehe bei Tesla weiter auf das Jahr 2025 und darüber hinaus.

Kaufen – werde ich zu diesen Kursen nicht…aber muss ich auch nicht, ich bin ja schon drin…

Evtl. schreibe ich Ihnen bald mal ein Update zu Tesla, damit Sie sehen, dass auch die aktuelle Markkapitalisierung mich persönlich NICHT beeindruckt…

 

Einzelwerte:

Die weiteren Einzelwerte halte ich ebenso..vor allem NIO ist zuletzt extrem gestiegen –  auch da halte ich…nur bei NIU bin ich raus – Tesla/NIO reichen mir für die langfristige Elektrowette.

Henry Littig

backstagenews.de

 

Geschrieben von Henry Littig