Weiterhin planmäßig…

 

Der aktuelle Verlauf aller relevanten Variablen (Politik, Wirtschaft, Virus, Börsen) verläuft weiterhin exakt so, wie im März prognostiziert.

Die Nachrichten um den Virus lassen immer mehr nach und die internationalen Volkswirtschaften und Gesellschaften versuchen langsam zur Realität zurückzukehren…die Politik behauptet, sie hätte alles richtig gemacht und die Börsen steigen…ja – läuft…

Der Weg ist lang und steinig – aber, die Menschheit ——-läßt sich in der Regel durch so etwas nicht dauerhaft aufhalten!!!

In den nächsten Jahren (2021/22/23) erwarte ich eine Gewinnexplosion der meisten börsennotierten Unternehmen – was aus meiner Sicht zu steigenden Notierungen führen sollte.

Fazit:

Meine Entscheidung, im Märztief „volles Programm“ long zu gehen, ist Stand heute weiterhin richtig. Im Zuge der sich ab jetzt wieder befestigenden Weltwirtschaft kann ich mir auch aktuell kein neues Marktief vorstellen. Auch und gerade dann nicht, wenn wir tatsächlich noch eine „zweite Welle“ bekommen würden…diese zweite Welle würde vermutlich nur zu einen kleineren Korrektur an den Märkten führen, in der die großen Hände weiterhin alles Material einsammeln, was sie bekommen können. Und – diese Korrektur findet dann potentiell auch bei höheren Kursen als jetzt statt. Und – letztlich erwarte ich aber auch keine zweite Welle. Vielleicht eine, die in der Zeitung steht – aber nicht in der „echten“ Realität.

Fazit2:

Ich erwarte also weiterhin eine V-Plus-Erholung…also einen extremen Weltwirtschaftsboom und zugleich Börsen, die – vor allem in den USA – potentiell deutlich über ihr altes Hoch hinauslaufen.

Und wenn ich mich irre? Das kommt vor – dann verkaufen ich eben wieder…allerdings – aktuell denke ich nicht, dass ich mich irre…

Fazit3:

Heute ist Feiertag und es läuft aktuell alles genau nach Plan – daher können wir uns heute kurz fassen…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig