Corona-„Epidemie“ beendet!!!???/Was nun?/Einzelwerte…

 

Corona-„Epidemie“ beendet!?

 

So – aus meiner Sicht ist die Corona-Epidemie beendet. Die Corona-Welle hat sich demnach fast exakt so verhalten, wie wir es hier schon vor Monaten ausgerechnet hatten.

Die Prognose, die wir schon vor zig Wochen aufgestellt hatten war: 

Die Epidemie flacht spätestens Mitte April von selbst ab und ist in etwa maximal so gefährlich wie eine normale Influenza.

Beide Prognosen decken sich weiterhin mit den mir vorliegenden Daten…NATÜRLICH deckt sich das nicht mit dem, was Medien,- und Politik-Propaganda mit diesen Daten gemacht haben…aber das ist ein anderes Thema.

9 Grad:

Falls Sie sich fragen, wieso man schon selbst so früh auf diesem „Ausgang“ der Corona-Welle kommen konnte – OHNE ein „echter Virusexperte zu sein“ – dann hier nur kurz mein Vorgehen: da das Corona-Virus ein grippeähnlicher Erreger ist, habe ich schon vor sehr langer Zeit die gemeldeten Infektionszahlen mit den vorherrschenden Temperaturen verglichen. Und hier war eindeutig festzustellen, dass sich Corona am besten um die 9 Grad Marke ausbreitet. Ca. 95% der Infektionen fielen in dieses Temperaturfenster. So einfach war es, die Prognose zu stellen, dass Corona auf der Nordhalbkugel ca. Mitte April verschwindet…und zwar OHNE jegliche „Maßnahmen“…auch laut RKI war der Höhepunkt der Ausbreitung bereits Anfang März – und somit waren jegliche Maßnahem überflüssig.

Wichtig: wenn wir uns klimatisch noch mal der 9 Grad Marke nähern, so könnten noch mal ein paar Infizierte dazu kommen. Sowohl Medien als auch Politik hoffen vermutlich darauf, um ihren Panik-Kurs zu bestätigen…

Sterberate:

Wie Sie wissen, sprechen Medien und Politik vom Massensterben…zunächst wurden Sterbequoten von bis zu 20% „verkündet“…dass diese vermutlich realistisch im unteren Promille-Bereich liegen würde, konnte man sich ebenfalls aus den schon lange vorliegenden Daten selbst ausrechen. 

Aktuell…

…sinken überall die „offiziellen“ Zahlen drastisch…nur nicht in den 9 Grad Gebieten wie Russland etc…was alles logisch ist…auch bei der Sterberate sind die Medien von 20% zunächst auf 10% runter, dann auf 5%, dann auf 1-2% – und jetzt liegt man nach der Heinsberg-Studie auch schon „offiziell“ bei nur noch ca. 0.37 %…das entspricht einer starken Grippewelle – wie wir sie alle paar Jahre haben und weswegen es keine „Maßnahmen“ gibt! Rechnet man dann noch heraus, dass viele nur gestorben sind, WEIL sie aus Panik ins Krankenhaus gegangen sind – und rechnet man dann noch die heraus, die nicht „an“ Corona, sondern „mit“ Corona gestoben sind, so bewegen wir uns auf der Ebene einer normalen Grippewelle.

Fazit:

Ohne die von China ausgehende Medienberichterstattung, hätte vermutlich kaum jemand etwas vom Corona-Virus bemerkt. Und in China hat es im Übrigen auch NIE einen Lockdown gegeben…die haben lediglich eine kleine Provinz abgeriegelt. Die Westmedien haben diesen Köder dann vervielfältigt und die West-Politik hat die Köder dann geschluckt – und uns fast komplett vernichtet…

Fazit2:

Wir befinden uns in der größten Krise der Menschheit, die wir JE hatten – mit noch ungeahnten Folgen in ALLEN Bereichen…und – in die wir quasi fast GRUNDSLOS gesteuert wurden…

Fazit3:

Daher habe ich den Markt auf dem Tief gekauft und erwarte noch immer eine erhebliche Erholung der Wirtschaft und der Börsen…zumindest, sobald sich die Realität herumspricht…noch schafft es die Regierung, die Bevölkerung mit einer Maskenpflicht zumindest „optisch“ im Pest-Angst-Modus festzuhalten und versucht so den Krisenmodus bis zum Herbst bzw. im besten Fall bis zur nächsten Wahl aufrechtzuerhalten…ich hoffe und erwarte, dass der Regierung das NICHT gelingt…sonst werden die Auswirkungen dieser Fake-Krise immer größer – incl. Krieg/Gewalt im naher Osten (niedriger Ölpreis etc.), Gewalt und Revolten auch bei uns, plus weiterer unangenehmer Folgen…

Was nun?

Nun heißt es einfach abzuwarten…viele Dinge klären sich von selbst…im Übrigen: die Medien und die Politik trifft KEINE SCHULD!

Natürlich verbreiten Medien stets Sensationsnachrichten – aber auch nur DESHALB, weil der Konsument DAS SO WILL!!!

Und dass die Berufs-Politik nur an sich denkt, das weiß auch jeder…somit haben die auch keine Schuld – die machen einfach wie üblich nur das, was gut für sie ist…wenn der Wähler das nicht möchte, dann muss er eben andere Politiker wählen…

Sprich: alles ist gut und alles läuft in völlig normalen Bahnen, deren Verlauf man jedoch recht gut vorhersagen kann…

Einzelwerte:

Bekanntlich halte ich nichts von einer großen Streuung…aber diesmal habe ich mir im Markttief eine größere Anzahl an Werten zugelegt.

Mein größte Einzelposition ist weiterhin Tesla…diese habe ich auch in der ganzen „Krise“ gehalten  und im Tief aufgestockt.

Weiter habe ich mir RWE, EON, Microsoft, NU Skin, Freeport, US-Steel und Teamviewer zugelegt…diese Werte halte ich immer noch.

Wirecard:

Nur bei Wirecard wurde ich bereits ausgestoppt. Auch diesen Wert hatte ich zwischen 88  und 104 Euro gekauft…dann jedoch bei 135 dummerweise nur ein paar verkauft – so wurde ich dann ab 110 Euro mit nur noch einem kleinen Gewinn ausgestoppt…tja, kann passieren…

Aktuell bin ich sogar SHORT in Wirecard – seit ungefähr 92 Euro…zumindest STAND HEUTE – ob ich morgen hier noch short bin, kann ich Ihnen auch nicht sagen – hier kann schnell sehr viel passieren…ich gebe, wie Sie wissen, keine Empfehlungen ab – aber eine „Empfehlung“, die ich immer gerne ausspreche ist: am besten, man macht gar nichts an der Börse – und am besten auf keinen Fall in Werten wie Wirecard…gerade für Privatanleger kann das hier auch mal ins Auge gehen – egal, ob man long oder short ist…als „Profi“ kann ich mit solchen Bewegungen im Kurs als auch im Nervenkostüm umgehen – kann das aber keinem empfehlen…

Henry Littig

Backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig