Weiter long!

 

Ich muss zugeben – irgendwie macht diese Börsenbewegung doch auch ein wenig Spaß, oder? 

Ok – auch ich habe mir in den letzten Tagen vermehrt Verluste eingefahren – aber wann erlebt man mal solche Börsen? Das ist äußerst selten und allein dafür muss man dankbar sein, dies nach sehr langer Zeit mal wieder erleben zu dürfen.

Aber zur Sache: als am Freitag Gerüchte Aufkamen, dass mein Freund Donald den Notstand ausrufen würde, bin ich natürlich sofort wieder long gegangen. Es erschient mir logisch zu sein, dass die Börsen dann steigen würden – was auch tatsächlich geschah.

Leider – währte die Freude nur kurz – denn heute gab es dann doch wieder auf die Mütze, aber:

ICH BLEIBE AKTUELL WEITER LONG!

Ob das eine gute Idee ist, wird sich zeigen, aber ich habe das Gefühl, dass die Angstspitze erreicht ist…

In der Regel waren meine Entscheidungen innerhalb dieser Krise zwar meist richtig, wurden dann jedoch zuletzt nach 1-2 Tagen wieder pulverisiert…meist, wenn sich unsere dümmlichen Politiker im „Handeln“ überbieten wollen…

Wie auch immer – ich bleibe dabei: das Coronavirus ist letztlich eine reine Mediengeschichte. Das belegen fast alle Statistiken…oder anders: wer suchet, der findet…

Leider kann man gegen die Macht der Medien nicht viel ausrichten und auch die schlauen Politiker müssen daher jetzt die Jahreshauptversammlung jedes Kleingärtnervereins medienwirksam verbieten…

 

Gut – es ist, wie es ist…..aber – der Mensch gewöhnt sich schnell an solche Zustände…und daher erwarte ich bald eine Stimmungswende hin zur Gleichgültigkeit dem Virus gegenüber…genau wie uns das normale Grippevirus gleichgültig ist…….stellen Sie sich vor, wir würden uns alle auf Grippe testen lassen – dann hätten wir schon jetzt Millionen Infizierte…

Fazit:

Ich vermute, dass der Boden nahe ist – und bleibe long…

 

Kennen Sie übrigens den besten Weg mit dem Coronavirus umzugehen? Das verrate ich Ihnen beim nächsten Mal…

 

Einzelwerte:

Endlich konnte ich meine Lieblingsaktie RWE heute zurückkaufen…nachdem die Bude von 35 auf ca. 20 Euro runter war, konnte ich nicht mehr Nein sagen und MUSSTE zugreifen…auch meine EON habe ich komplett zurückgekauft sowie heute ein paar Bayer und Wirecard…in den USA noch long Microsoft und AT&T…

Ob ich morgen damit glücklich werde – schaun wir mal…

 

Ach ja – übrigens: ich halte mich aktuell auch NICHT in Deutschland auf…es war mir einfach ein Graus, mich weiterhin von diesen Berliner Vollpfosten für dumm verkaufen zu lassen und habe es vorgezogen, dass WEITE zu suchen…

 

 

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig