Börsen/Einzelwerte

Börsen:

An den Börsen – vor allem den US-Börsen – läuft es weiterhin wie erwartet – meine Einschätzung bleibt somit unverändert.

Einzelwerte:

Meine deutschen Einzelwerte laufen relativ gut…die beiden Longpositionen EON und Wirecard konnten auch heute im schwächeren Markt beide zulegen – mein Leerverkauf Daimler hingegen notierte den 10ten Tag in Folge schwächer.

Fazit:

Stand heute sieht das mit den 3 Werten gut aus…das Einstiegstiming war fast perfekt, die relative Marktperformance der 3 Werte gegenüber dem DAX ist ebenso perfekt, ABER – noch ist das alles EGAL – denn auch der Ausstieg müsste noch perfekt sein, wenn es gute Trades werden sollen…und es bleibt abzuwarten, ob das gelingt.

Bei Daimler habe ich heute gegen Marktschluss ca. 20% der Leerverkäufe mit gutem Plus eingedeckt…den Rest halte ich short. Meine Spekulation ist weiterhin, dass Daimler seine Dividende stärker kürzt als angenommen…die schwächeren Zahlen in dieser Woche lassen die Chancen darauf natürlich steigen.

Bei Wirecard setze ich auf den neuen Aufsichtsratschef, der möglicherweise etwas Ruhe in den Laden bringt…und natürlich darauf, dass die WPs nichts Großes finden…schaun wir mal…

US-Werte:

In den USA bleibe ich long in Tesla – warum auch nicht? Überall liest man von Shorteindeckungen und dass die Aktien kurzfristig stark überbewertet sind? Hmm – das sehe ich komplett anders…für mich ist Telsa nach wie vor strukturell stark UNTERBEWERTET…dies bedeutet natürlich gerade bei Tesla nicht, dass der Wert nicht auch wieder deutlich abgeben kann – aber er kann eben auch weiter anziehen. Mittel- und langfristig ist mein Kursziel weit vierstellig!!! Da juckt es mich nicht, wenn der Markt Kurse von ca. 570$ als zu teuer ansieht…

…ca. 80% meiner NIO-Position habe ich gestern zu hohen Kursen mit gutem Plus verkauft…die restlichen 20% halte ich neben Tesla langfristig…

Sonst halte ich noch UBER…

Und ein paar kleinere Positiönchen…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig