Dividenden-Ende/Kürzung bei Daimler?

 

Meine 3 deutschen Werte laufen aktuell ganz gut.

EON…

…hier bin ich long und der Wert steigt für EON-Verhältnisse schon fast verstärkt an – OK…

Wirecard:

Nach meinem letzten Ausstieg bei ca. 130 Euro fasste ich den Wert ca. 3 Monate nicht an und wagte vor ein paar Tagen bei ca. 112/113 Euro einen spekulativen Kauf. Seit 3 Tagen geht’s hier aktuell auch verstärkt nach oben – warum weiss ich nicht, ist aber auch egal…hier sollte eigentlich bald der WP-Bericht vorliegen…ob dann der aktuelle Kursanstieg noch etwas wert sein wird, werden wir dann erfahren…auf jeden Fall: „ganz heisse Kiste“…

Daimler:

Mein Leerverkauf in Daimler liegt aktuell auch gut im Rennen – Daimler war in den letzten Tagen das Schlusslicht im DAX…wenn man short ist, könnte es nicht besser laufen. Dass ich davon ausgehe, dass die internationale Autobranche in die Insolvenz geht, wissen Sie. Letztich werden die Firmen wohl mit Staatshilfen gerettet – d. h. SIE, die Steuerzahler werden das alles ausbaden müssen…für die Aktionäre dürfte es aber auch düster aussehen. Da schon jetzt Kurzarbeitergelder bewilligt werden, werden aber auch schon jetzt Staatsgelder in die tatenlosen Autokonzerne umgeleitet…der Prozess hat also auch schon begonnen.

ABER – sollten die Konzerne jetzt noch die Frechheit besitzen, hohe Dividenden auszuzahlen, dann wird sich auch langsam der Volkszorn entzünden. Daher erwarte ich von den Konzernen Dividendenkürzungen. Laut Bloomberg rechnet man damit, dass Daimler – obwohl strukturell aus meiner Sicht kaum noch zu retten – im April noch ca. 1,85 Euro (fast 2 Mrd. Euro!!!) ausschütten will. Hmm…ein Blick auf die Aktionärsstruktur zeigt, dass gerade bei Daimler kaum noch Aktionäre dabei sind, auf die man national Rücksicht (z. B. bei VW ist noch das Land Niedersachsen dabei – und die wollen auch gerne ein paar Mark sehen…) nehmen müsste…daher würde es mich nicht überraschen, wenn Daimler die Dividende z. B. auf 1 Euro oder 50 Cent senkt oder gar ganz ausfallen läßt. Rein wirtschaftlich ist dieser Schritt ohnehin schon seit 20 Jahren überfällig…ob es dazu wirklich kommt, kann ich nicht sagen – aber das ist einer der Gründe warum ich Daimler gewählt habe…und obwohl eine Kürzung richtig wäre (wenn auch jetzt zu spät und daher fast sinnlos), könnte das den Kurs dann doch belasten…

Aber – who knows…wird werden sehen…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig