Der Tesla Cybertruck – wird evtl. ein Riesenwurf!

 

Die ersten Reaktionen des Marktes bzw. der Experten über den neue Tesla-Pickup-Truck fielen verhalten bis leicht negativ aus. Das Design sei nicht für Jedermann geeignet, etc. …

Daher das allgemeine Durchschnittsurteil:

„Ein witziges Nischenprodukt! Und deshalb sei der Aktienkurs am Freitag auch gesunken…!“

 

Mein Urteil:

Ja – KANN SEIN…evtl. verkauft Tesla nur etwa ca. 50.000 Stück pro Jahr…und das, obwohl pro Jahr weltweit insgesamt ca. 6 Mio.!!! dieser Modelle abgesetzt werden…allein Ford verkauft über eine Million Stück pro Jahr…

ABER, KANN auch sehr gut NICHT SEIN!

Denn die Chancen, dass der Cybertruck zu einem Riesenwurf für Tesla wird, erscheinen mir aus heutiger Sicht doch recht gut zu sein!

 

Warum?

 

Zum einen WEGEN dem Design!!!

Also – ICH persönlich hatte mir das Design noch deutlich „unmöglicher“ vorstellt, so dass ich zunächst nur „leicht geschockt“ war.

Was „die Experten“ bei ihrem Urteil aber vergessen, ist das menschliche Empfinden für z. B. Mode!

MODE ist ein stetiger Prozess – wir alle kennen das Prinzip am Schnitt der Jeanshosen…die NEUE MODE wird IMMER zunächst als unattraktiv angesehen – und nur wenig später ist es genau andersrum…

DAHER – das Cybertruck-Design ist evtl. schon der Schlüssel zum Welterfolg! Was heute noch als extrem und als untragbar angesehen wird – ist in unserer Wahrnehmung evtl. schon in 1-2 Jahren Standard! Und die „normalen Pickups“ sehen dann aus wie aus der Steinzeit…

Ob Tesla mit diesem Design den modischen Zahn der Zeit getroffen hat, wird also in jedem Fall nicht JETZT erkennbar sein – sondern erst in ein paar Monaten/1-2 Jahren…also genau dann, wenn man es braucht—wäre es dagegen heute schon „modern“, wäre DAS dass größere Risiko…

DANN:

Die Leistung des CYBERTRUCKS:

Die Leistung des Trucks – und damit meine ich alle Spezifikationen incl. dem potentiellen vollautonomen Fahren in der Zukunft – ist in jedem Falle allen anderen Pickup-Trucks überlegen – warum sollte er sich dann nicht besser verkaufen?

VOR ALLEM WEIL…der Preis für dieses Leistungsvermögen als extrem günstig gelten MUSS!

UND DANN – der wohl wichtigste Punkt:

Haben Sie sich das „Ding“ mal ganz genau angeschaut? Ich nehme an, die Schnellkritiker haben das NICHT gemacht…es fällt nämlich auf, dass man den ganzen Truck z. B. aus einer einzigen Stahlplatte „ausstanzen“ und „zusammen tackern“ kann – und somit wäre dieser Truck so konzipiert, dass er extrem günstig gefertigt werden kann. Somit wäre es denkbar, dass Tesla selbst mit der 40 Tsd. $ Variante eine hohe Marge einfährt.

Sprich – hier „droht“ eine Mega-Cash-Cow zu entstehen! Und die etablierten Hersteller können da in Zukunft nur noch dann mithalten – wenn sie – RICHTIG! – dieses Grunddesign KOPIEREN.

Wodurch die Akzeptanz des Designs weiter ansteigt…und wenn sie es NICHT kopieren – dann wird Tesla sie im Preis deutlich schlagen!

Fazit:

Aus meiner Sicht bleibt der Truck nur zu ca. 20% ein Nischenprodukt – zu ca. 80% wird er zum erklärten Alptraum der Etablierten! In diesem Fall kann Tesla davon locker 250 Tsd. – 1 Mio. Stück pro Jahr absetzen – mit evtl. sehr hoher Marge! Ob es die 20% oder die 80% werden – werden wir dann noch sehen…

Fazit2:

Ob bzw. „WARUM“ der Kurs am Freitag runter ist, juckt mich persönlich nicht – der Kurs kann ohnehin jederzeit wieder auf ca. 250 $ abgeben oder auf 450 $ ansteigen – how knows…das ist auch nichts Neues bei Tesla…ich bleibe jedoch weiter long…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig