Börsen/USA-China

 

Börsen:

An den Börsen spielt sich nicht viel ab…die einen sehnen/reden sich eine Korrektur herbei, die anderen haben Angst davor – mir persönlich ist das eher „wurscht“…aktuell sehe ich für die nächsten zig Monate kaum größeres Korrekturpotential – auf den S&P bezogen max. 3-5 % – und das kann natürlich jederzeit geschehen…mit Ausnahme ein kolossales Scheitern der Handelsgespräche – dieses könnte eine größere Korrektur hervorrufen.

Aktuelle Daten (IFO) durch Befragungen von „Experten“ ergeben: die „Experten“ sehen eine schlimme Lage der Weltwirtschaft…da ich kein „Experte“ bin, sehe ich im Gegensatz dazu eine Weltwirtschaft, die sich bereits JETZT erholt…daher sollten auch die Börsen weiter laufen…

USA-China-Verhandlungen:

Hier ist die Lage in etwa so: die Zölle sind langfristig extrem gut für die USA…daher haben die USA keinerlei Interesse, die hart erkämpften Zölle jetzt wieder leichtfertig zu senken. Im Gegenteil – wenn China jetzt nur zuckt, bricht Donald Trump die Gespräche sofort ab und ERHÖHT die Zölle weiter…was langfristig wiederum noch besser für die USA wäre.

ABER – in der kurzfristig denkenden Politik könnte das die Wiederwahl von Trump gefährden…

Für China hingegen ist ein Deal mit den USA bedeutend wichtiger – jedoch: China hat kein Interesse an einer Wiederwahl von Trump…mit einem entsprechenden Demokraten könnten die Chinesen wieder machen, was sie wollen…da Herr Xi keinen Wahlkampf benötigt, könnte China also versuchen, den Deal so lange zu verschieben bzw. ganz auszusetzen, bis durch die dann wieder einsetzende kurzfristige Wachstumsdelle, welche die Chinesen einfach aussitzen könnten, in einem Jahr ein anderer US-Präsi gewählt wird…jedoch – wenn sie sich dabei verkalkulieren und Trump dann dennoch gewinnt, so wird dieser ab 2021 den Handel mit China als Retourkutsche ganz zum Erliegen bringen…was wiederum langfristig extrem gut für die USA wäre – aber nicht für China…

„Gemittelt“ müsste das ergeben:

Wenn man alle Variablen bedenkt, dann ist es also am wahrscheinlichsten, dass der Phase1 Deal zwar stattfindet – aber zumindest ein wenig in die Länge gezogen, geändert, abgeschwächt, kurzfristig ab- und dann wieder zugesagt wird…was ja gerade schon geschieht…

Leider treten nicht immer die wahrscheinlichsten Szenarien ein.

Dennoch – ich bleibe long im Markt…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig