Korrektur vorbei!?

Vor ca. 2 Monaten startete die letzte größere Marktkorrektur. Ich habe das Gefühl, dass diese Korrektur nun vorbei ist!

Die Märkte sind aktuell kaum mehr anfällig für „schlechte“ (?) Nachrichten und sollten somit ihre Hausse unbeirrt fortsetzen.

Der DAX z. B. kann natürlich immer 400 – 700 Pünktchen abgeben – einen Rückgang von z. B. 1000 Punkten kann ich mir aktuell nur vorstellen, wenn z. B. China die Verhandlungen noch platzen lässt…oder – wenn das Thema IRAN (aufgeschoben ist hier nicht aufgehoben) wieder aufkommt…eine endgültige Lösung des Iran Konfliktes kann ich mir aber in den nächsten Quartalen nicht vorstellen…der Brexit – hin oder her – sollte keine wirklichen Auswirkungen mehr haben.

Fazit:

Für mich ändert sich dadurch nichts…ich bin trotz der Korrektur long geblieben und werde long bleiben.

Fazit2:

Wie Sie wissen, denke ich, dass in den letzten 3 Jahren vor allem Großanleger alles aufgekauft haben, was sie kriegen konnten – dem Privatanleger hat man dagegen seine Papiere durch negative Nachrichten aus den Depots geleiert…und so – ist den den letzten 100 Jahren noch nie eine Hausse zu Ende gegangen. Wenn also noch immer ein allgemeines Zweifeln an den Börsen Thema ist – so müssten die Kurse nun eigentlich anfangen zu steigen – evtl. sogar deutlich in den nächsten 12 Monaten!

Naja – und wenn nicht, dann eben nicht – dann werde ich auch verkaufen…aber noch halte ich meine 3 Schlaftabletten Deutsche Telekom, Verizon und AT&T fest…

Da fällt mir ein – ich hatte Ihnen versprochen, meine Kursziele für diese 3 Werte zu nennen, wenn die Korrektur zu Ende ist…kommt dann als Nächstes…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig