IBM gekauft/Telekom verkauft/China-70

 

Börsen/China70:

Den Börsen steht eine wichtige Woche bevor, denn China feiert seinen „70sten“. Während ich gerne Diskussionen wie z. B. die um den Brexit in den Bereich der Bedeutungslosigkeit verschiebe, sehe ich in „China-70“ in der Tat ein möglicherweise wichtiges Ereignis!

Abgesehen davon, dass es schwierig ist, Handlungen der chinesischen Regierung exakt vorherzusagen, möchte ich es dennoch versuchen:

Ich erwarte eine bedeutende Rede von Präsident Xi!

Und es ist durchaus möglich, dass er neben dem weiteren geplanten Aufstieg Chinas auch eine gewisse „Öffnung“ ankündigen wird. Nicht auf Druck der USA – sondern vielmehr, weil man selbst darauf gekommen ist…

Natürlich könnte die Rede auch in die andere Richtung gehen – aber „wetten“ würde ich auf eine zwar bestimmte, aber letztlich wohlwollenden Rede…

Selbstverständlich müsste man dann noch „einberechnen“, dass China schon oft „Öffnungen“ hin zu „Allem“ angekündigt, aber nie wirklich eingehalten hat…bisher…evtl. ändert sich das aber jetzt aufgrund des Drucks der USA…

Fazit:

Wenn ich wetten müsste, dann sehe ich in dem „70sten“ ein eher positives Event – mit der Möglichkeit zu einem schrittweise verbesserten weltweiten Handelsklima…und wenn ich auf die Börsenkurse schaue, dann erkenne ich dort ebenfalls einen latenten Aufwärtsdruck – welcher auf eine positive China-Entwicklung hindeutet könnte…ja – aber leider kann auch alles ganz anders kommen…trotzdem „wette“ ich auf den positiven Ausgang!

Fazit2:

Da ich ohnehin auf langfristig höhere Börsen setze, bleibe ich also auch in der neuen Woche long im Markt…

IBM gekauft/Telekom verkauft:

Ich habe in den letzten Tagen meine Telekom-Position in IBM (in Worten: International Business Machines) getauscht.

Ja – IBM…wie Sie wissen, hatte ich Ihnen schon vor ein paar Wochen geschrieben, dass ich beabsichtige, einen neuen „Dornröschenwert“ zu kaufen – also genau wie Verizon und AT&T eine Bude, die sich seit 20 Jahren an der Börse nicht bewegt hat. Aufgrund der aktuellen Korrektur an den Märkten hatte ich mich aber zuletzt wieder von dem Wert getrennt…jetzt also ein neuer Versuch!

„Warum“ ich IBM gekauft habe, ist zunächst wie üblich uninteressant – ich beabsichtige hier nur so 2-3 % zu riskieren…also warten wir zunächst erst mal ab, ob ich hier nicht direkt wieder rausfliege – denn dann wären alle weiteren Worte ohnehin überflüssig.

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig