Allgemein

Deutsche Telekom verkauft – statt 3T jetzt nur noch 2T

Ich hatte Ihnen ja schon gesagt, dass ich meine 3 Telekom-Positionen vermutlich auf 1-2 zusammenstreichen werde – ähnlich wie damals bei den Versorgern, wo ich mich letztlich glücklicherweise für RWE entschieden hatte…

Sprich – die Deutsche Telekom musste weichen und ich habe die Aktien mit einem kleinen Gewinn verkauft…dafür habe ich AT&T sowie Verizon etwas erhöht.

Warum?

Es gibt in der Tat ein WARUM…gekauft hatte ich die Deutsche Telekom „nur“, weil diese mit ca. 60% an T-Mobile-USA beteiligt sind – und die wiederum wollen mit Sprint zusammengehen…das Merger ist eigentlich schon genehmigt – aber es gibt immer mal wieder Klagen von US-Bundesstaaten dagegen incl. des dann üblichen Geredes, so dass ich mich letztlich dafür entschieden habe, lieber mit AT&T und Verizon auf klare Verhältnisse zu setzten.

Natürlich ist das immer riskant – schon morgen kann die Deutsche Telekom trotzdem am besten von den 3en laufen – aber: so ist das eben…

Grundsätzlich denke ich auch, dass das Merger kommt – UND eine gute Sache ist…aber hier könnte es jederzeit zu mergerbedingten Nachrichten außerhalb des Geschäftsbereiches kommen – und dieses „Gerichts“-Riskio trage ich nur ungern…

Fazit:

Das Merger kommt – oder kommt nicht – ist eine gute Sache, oder auch nicht – aber bei der „Deutschen“ bin ich erst mal draussen und setzte auf meine verbliebenen 2Ts – AT$T sowie Verizon…

Diese beiden Werte sind zuletzt – für ihre Schlaftabletten-Verhältnisse – recht gut angelaufen – mal sehen, wie es da weitergeht…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig

ÜBER MICH

„Es ist wie im Fußball. Die besten Spieler haben zwar auch Talent – aber sie trainieren auch mehr als die anderen! Wenn Du früh im Leben Deine Begabung erkennst und dann mit Liebe und Hingabe dabei bist…mehr geht nicht!!“

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Verwandte Artikel