USA-China = läuft!

Das Timing war doch gar nicht so schlecht…gestern um 12:52 Uhr stellte ich den letzten Artikel online auf die Webseite und beschrieb mein unsicheres Gefühl darüber, wer wohl „als erster zieht“ – so wie im Western…

Schon gegen 14 Uhr „zogen“ dann die Chinesen…und erhöhten die Zölle für z. B. US-Autos auf bis zu 50%!!!…

Und – kurze Zeit später reagierte Donald T mit einer weiteren Twitter-Salve und höheren Zöllen.

Mein Fazit:

„Läuft“ – genauso muss man es machen! Und auch hier deckt sich meine Meinung mit den Ansichten des US-Präsidenten, der da in etwa sagte: „Kein Mensch benötigt chinesische Produkte!“

Ja – da hat er völlig recht…und arbeitet so weiter an dem größten Wirtschaftsaufschwung, den die USA seit Jahrzehnten gesehen haben!

Fazit2:

Was China jetzt als nächstes macht, kann ich Ihnen nicht sagen…aber das Risiko ist und bleibt ein totaler Handelsstop mit China – und dann, nach 1-2 Jahren „Krise“, wäre alles besser als vorher…bei uns zumindest…daher kann ich weiterhin kein „echtes Risiko“ erkennen…

Börsen:

Wie die Börsen jetzt kurzfristig reagieren, ist ebenso unklar, da es in den nächsten Stunden/Tagen/Wochen jederzeit erneute Verschärfungen oder Abschwächungen des Konfliktes geben kann. Da ich aber mittel- und langfristig einen deutlich höheren US-Markt erwarte, ist jeder Kursrückgang irgendwie auch eine Gelegenheit.

Einigung:

Eine „große Einigung“ zwischen den USA und China erwarte ich noch immer NICHT…die Chinesen haben sich noch NIE mit dem Westen geeinigt…haben immer nur alles genommen, nichts dafür gegeben und nur geredet – und hatten bislang damit Erfolg! China setzt auf die US-Wahl in 2020 – und hofft auf einen neuen US-Präsidenten, mit dem sie weiter machen können, was sie wollen.

Aber: hier irrt sich China gewaltig. Und wissen Sie auch warum?

Auch ein potentieller Demokratischer Präsi wird an der Trump-China Politik —— NICHTS ändern!!!

Was logisch ist!

Oder?

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig