Google geshortet

Gestern habe ich ein paar Google leerverkauft…Google ist seit längerer Zeit mein Short-“Geheimfavorit“ – ich hatte nur die jüngste Aufwärtsbewegung abgewartet und gestern war dann – aus meiner Sicht – der richtige Augenblick, hier eine Short-Position einzugegen.

Und warum?

Heute zum Beispiel kursieren Geschichten, dass die US-Regierung z. B. Google verklagen will – weil Google und Co. angeblich die politische Wahrheit zu Gunsten der US-Demokraten verdrehen…..mein Urteil: DAS STIMMT – Google, Facebook und Co. manipulieren die Nachrichten zum Nachteil der US-Konservativen! Ich denke, dass ist auch ohne Beweise jedem Normaldenkenden klar…

Aber – das ist für mich keine Grund die Aktie zu shorten.

Dann – ich sah kürzlich „live und in Farbe“ eine Google-Adwords Kampagne – und habe selbst gesehen, wie sich über den Verlauf der letzten Quartale die Qualität von Adwords verändert hat……was Google hier als „Keywords“ bei den Suchanfragen zuläßt, um Umsätze zu generieren – ist aus meiner Sicht wohlwollend ausgedrückt eine Frechheit.

Fazit:

Entweder muss Google das machen, um seine Q-Zahlen hinzubekommen – ODER – Google hat so eine Marktmacht, dass man sich das einfach leisten kann…in jedem Fall besteht hier das Risiko, dass das Wachstum im Online-Marketing nachläßt!

DAS ist für mich ein Grund, Google zu shorten…

ABER der Hauptgrund ist: die Aktie „sieht“ einfach so aus, als ob sie `runtergeht – und DAS allein reicht mir.

Ob`s dann auch so kommt, werden wir sehen…es ist immer schwer so einen Giganten zu shorten, denn – siehe oben – durch seine Marktmacht kann so ein Unternehmen locker 1-2 Quartale lang seine Zahlen aufbessern……aber – ich denke, die Aktie wird sinken – und bin daher short…aus meiner aktuellen Sicht ist der Kurs zur Zeit um ca. 20% zu hoch…ja – aber ich werde nur ein paar % riskieren…schaun wir mal…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig