Von Hunden, Kühen und Monopoly

Also – ein „dicker Hund“ war das eigentlich schon nicht mehr! Die Wettbewerbsuntersuchungen gegen Google und Co. sind eher eine Riesenkuh, die gerade auf`s Eis gezogen wurde.

Aber – DAS könnte der „dicke Hund“ gewesen sein, auf den ich gewartet habe…

Mein Urteil darüber:

Diese Untersuchungen sind längst überfällig. Ich habe schon vor zig Jahren darauf hingewiesen, dass Google und Co. letztlich zerschlagen werden müssen! Natürlich – diese Unternehmen haben ihren Erfolg voll und ganz verdient – durch perfektes Unternehmertum! Aber – wie ich es schon vor Jahren als Beispiel genannt habe: es ist wie bei Monopoly – sobald einer alle Straßen und das gesamte Geld besitzt, ist das Spiel zu Ende…dann werden die Karten neu verteilt und alles geht von vorne los.

In der Wirtschaft ist das nicht anders…nur – genau wie bei Monopoly: das Spiel ist im Prinzip schon lange vorher zu Ende…und zwar genau an dem Punkt, an dem die anderen Mitspieler den Sieg des Führenden nicht mehr verhindern können…….daher wird auch ein Monopoly-Spiel in der Regel NICHT bis zu Ende gespielt.

Das bedeutet: schon heute kann sich kaum einer gegen diese Megakonzerne behaupten – daher ist eine Trennung der geschäftlichen Bereiche dieser Konzerne nur eine Frage der Zeit…

Dass die USA das genau jetzt anpacken, ist von Zeitpunkt her genial…die Stimmung ist ohnehin gedämpft – da kann man auch das nächste Stück schwerer Arbeit anpacken.

Natürlich wird das alles sehr lange dauern – aber, ein Anfang ist gemacht…

Börsen:

Gestern morgen hatte ich einen kurzfristigen Rebound in Aussicht gestellt – seit dem ist z. B. der Dax knapp 300 Punkte hoch…sollten keine neuen Kühe auf`s Eis geführt werden, so könnte dieser Trend noch ein paar Tage anhalten…was das kurzmäßig für Google und Co. bedeutet, ist für mich aktuell nicht klar…daher lasse ich die Finger davon..

Henry Littig

backatagenews.de

Geschrieben von Henry Littig