China–Zölle…noch 2-3 Wochen Zeit?

So – mein Freund Donald hat die Zölle erhöht…das finde ich gut bis sehr gut und denke, dass vor allem die USA deutlich von diesem Schritt profitieren. Zu dieser Erkenntnis gelangt übrigens jeder, der sich mal ein paar Minuten Zeit nimmt und eigene Gedanken zu diesem Thema entwickelt…

Auf die Medien/“Experten“ sollte man da besser nicht hören…

Aber – warum sind die Märkte heute zunächst sogar im Plus?

Ich denke, dass hat mit der Formulierung zu tun, dass die Zölle nicht für Waren gelten, die schon auf dem Weg in die USA sind. Mit diesem einfachen, aber genialen Schachzug konnten die USA die Zölle erheben – aber gleichzeitig noch 2-3 Wochen Verhandlungsspielraum gewähren…und auf diese Phase „setzt“ die Börse…

ABER – es kann auch sein, dass auch bei komplett eintretenden Zöllen auf die Kursrückgänge begrenzt bleiben. Denn – wie schon gesagt – die Zölle sollten positiv für die USA sein…und die großen Hände dürften bei tiefen Kursen kaufen! Nicht um jeden Preis – man will die Kurse auch nicht puschen – aber – ich denke, die großen Anleger werden kaufen.

UND – die Abgabebereitschaft der ANDEREN, also der Anlegergruppe, die sich von den Medien/Experten hat beeinflussen lassen, ist möglicherweise begrenzt! Diese Gruppe hat schon im Herbst aus „Angst vor der großen Krise“ verkauft…und ist danach NICHT wieder eingestiegen…

Fazit:

Langfristig sehe ich weiterhin Potential in US-Aktien…eine sehr große Korrektur erwarte ich Stand heute auch nicht…aber – kurzfristig bleibt die Sache wackelig.

UND – letztlich ist es so: ich denke, dass die USA langfristig ohnehin besser „fahren“, wenn es gar keinen DEAL mit China gibt…

Wie auch immer – schaun wir mal…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig