China/Wirecard/Tradingverluste

 

Börsen:

Was die Gesamtmärkte angeht, bleibe ich weiter abwartend…ich denke, das war in den letzten Tagen auch die einzig richtige Entscheidung…

Ob Freitag die Zölle erhoben werden (und ca. 1 Minute danach werden die Chinesen nachziehen) oder ob es nochmal eine Verschiebung – oder gar einen „Vertrag“ – gibt, bleibt abzuwarten…vermutlich wird es danach – egal in welche Richtung – eine größere Bewegung geben…und dann sollte/könnte man sich neu positionieren.

Persönlich habe ich vor den Zöllen keine Angst. Entgegen der Meinung der „Experten“, die im Thema USA/Trump jetzt seit fast 3 Jahren mit ALLEM falsch liegen, bin ich bekanntlich der Meinung, dass die Zölle ein Segen für die USA sind…

Aber warten wir es einfach ab…

Fazit:

Mein Favorit ist und bleibt seit der Trump-Wahl der US-Markt – mit oder ohne Zölle…natürlich – MIT Zöllen wird es zunächst nicht gut für die Börsen laufen – aber wohl nur für einen überschaubaren Zeitraum…

Tradingverluste:

Vermutlich da ich keine Angst vor den Zöllen habe, habe in den letzten Handelstagen immer mal wieder einen Tageslongtrade gemacht – und JEDESMAL verloren…Sie sehen – auch mir passiert so etwas…ich denke, jeder Händler kennt das: man liegt eigentlich VÖLLIG richtig und will „abwarten“ – und macht dann – quasi aus Langeweile – immer mal wieder einen Tagestrade – der dann nach hinten losgeht.

Das wollte ich Ihnen nur auch mal sagen…die großen Trends kann ich zwar sehr gut vorhersehen – aber in der persönlichen Umsetzung bin auch ich weit weg von der Perfektion…

Wirecard:

Habe gestern und heute eine Long-Position in Wirecard aufgebaut…mehr zu dem „WARUM“ evtl. nach dem Wochenende…denn – wie wir seit Tagen wissen – die Kursentwicklung an den Börsen ist kurzfristig unkalkulierbar – und da könnte es sein, dass ich die Position nicht lange halten kann.

Fazit:

Die aktuelle Korrektur habe ich fast auf den Tag getroffen und bin der Meinung, dass man abwarten sollte…warum ich dann gestern/heute schon wieder Wirecard kaufe und ein paar unnötige Trades mache, ist daher unverständlich…oder anders: ich bin in diesen Tagen mit meinen persönlichen „Leistungen“ eher unzufrieden…da war mehr drin! Und wenn Wirecard morgen/Montag mit den Zöllen richtig runtergehen sollte, dann bin ich selbst Schuld…

Aber – der erste Schritt zur Erkenntnis ist bekanntlich die Einsicht…

Na dann – schaun wir mal…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig