Dow Jones Hausse geht weiter/DAX/Wirecard

Dow:

Die prognostizierte Hausse in Dow Jones geht ungebremst weiter. Die Aussage, dass der DOW „einfach so“ wieder Richtung All-Time-High oder in die Nähe davon läuft, kann man zwar schon jetzt als erfüllt ansehen – denn wir notieren aktuell weniger als 1000 Punkte vom All-Time-High-Close entfernt und schon über 4000 Punkte über dem Tief – aber es bleibt die Frage, wie es jetzt weitergeht.

Ich denke – der Markt läuft WEITER! Warum auch nicht – aus meiner Sicht spricht fast alles für mittelfristig höhere Kurse – und dann wartet dieser Markt eben nicht.

Fazit:

Ich sehe steigende Kurse in den USA – und die aktuellen „Probleme dieser Welt“ – aus meiner Sicht in der dargestellten Form fast alles Medien-Enten und extrem übertrieben – sollten sich überwiegend noch in diesem Jahr in Wohlgefallen auflösen…und das ist zu tiefen Kursen kaum vorstellbar.

DAX:

Und die Euro-Märkte? Lassen Sie uns nicht darüber reden…solange sich die USA, China, Russland und viele andere Regionen mit einer affenartigen Geschwindigkeit an uns vorbei entwickeln – und wir „Marke Merkel“ nur da stehen und NICHTSTUN – ja, wat willste machen…is halt so…

Daher – an den Börsen sollte man auf Gewinner setzen…ich setze seit der Trump-Wahl auf die USA – und seit dem läuft die US-Börse mit Abstand am besten…

Woran das wohl liegen könnte? Das sollten sich die US-Kritiker – und vor allem jene, die ihnen noch immer glauben – durchaus mal fragen…

Wirecard:

Aktuell bin ich hier weiterhin nicht dabei – aber mein Bauchgefühl, dass da sagte, ich glaube eher Wirecard und sehe den Kurs jetzt eher wieder steigen, war bisher richtig…und auch weiterhin denke ich, dass es für Wirecard Potential gibt.

Und – die Financial Times hat aus meiner Sicht zuletzt eine eindeutige Falschaussage getätigt.

WARUM?

Ganz einfach…die FT hatte behauptet, es sei quasi unmöglich, dass Mitarbeiter der FT im Vorfeld der Berichterstattung Infos an die Leerverkäufer gegeben hätten. Da frage ich mich, wie kann die FT so etwas behaupten, OHNE jegliche Möglichkeiten zu haben, dies zu überprüfen??? Die FT kann maximal ein paar Mitarbeiter dazu befragt haben – mehr nicht…und deshalb hätte die FT im besten Fall sagen können: „Wir GLAUBEN, dass….“

….aber nicht: „…es kann nicht sein….“

Fazit:

Letztlich ist das auch nur ein schwaches Indiz, welches nicht ausreicht, den Kasino-Status der Aktie zu ändern…ich bleibe da weg – aber ich GLAUBE vorerst „im Großen und Ganzen“ den Wirecard Leuten..

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig