Wirecard, Commerzbank, RWE…

 

Wirecard:

Heute erhielt ich eine kurze Info, dass Wirecard bei ca. 150 Euro notieren…zunächst hielt ich das für eine Fehlinformation, da ich den Kurs ein paar Minuten zuvor noch bei ca. 163 Euro gesehen hatte…

Nun – es war real – und die Aktie fiel durch meine Stops – bis auf gut 120 Euro…es gab Gerüchte um mögliche Betrügereien bei Wirecard…

Und nun? Ich wartete seelenruhig bis über Bloomberg das in diesen Fällen oft verkündete „Dementi“ veröffentlicht wurde und kaufte dann günstiger zurück.

Jo – zunächst alles richtig gemacht, da sich der Kurs anschließend wieder stark erholte.

Fazit:

Aktuell ist alles im Lot…ich konnte die Bewegung nutzen, um meine Position nicht unerheblich zu verbilligen.

Jedoch:

Auch an der Börse gilt die Regel – wer zuletzt lacht…

Stand HEUTE habe ich „gut lachen“…ob ich auch morgen oder in den nächsten Tagen noch lachen werde, wenn Wirecard evtl. ein paar Dinge – oder Schlimmeres – „einräumen“ muss, darf abgewartet werden.

Ich GLAUBE das zwar nicht – aber möglich ist alles…

Und dann wäre der Rückkauf evtl. ein Fehler gewesen…

Fazit 2:

Ich bin und bleibe zunächst long…

Commerzbank:

Meine Coba-Position habe ich im Übrigen in dieser Woche verhökert – und teilweise in RWE und Wirecard getauscht…

RWE:

Meine Spekulation auf einen 10%igen Move in RWE ist zunächst voll und ganz aufgegangen (siehehttps://www.backstagenews.de/2019/01/17/rwe/)

Aber – ich halte das Papier weiter und kann mir hier noch bessere Kurse vorstellen…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig