AKK oder LL?

 

LL?

Lukrative Langeweile?

Also, als ich Ihnen vor einiger Zeit sagte, dass ich am Gesamtmarkt aktuell GAR NICHTS mache und nur noch auf Tesla setze, weil ich diese Aktie für „die einzige Aktie der Welt“ halte, die man derzeit halten kann/sollte, wusste ich natürlich nicht, dass das auch GENAUSO eintritt!

Z. B. diesen Dienstag, als es in den USA so richtig runter ging, war Tesla sogar im Plus – und die stärkste Aktie in Nasdaq-100…und auch sonst hat sie sich in den letzten Wochen/Monaten deutlich nach oben entwickelt, während der Gesamtmarkt erheblich abgegeben hat.

Zugegeben – meine Strategie scheint extrem langweilig zu sein, aber – gleichzeitig auch lukrativ…und das ist in der momentanen Börsenlage sicher eine gute Mischung.

Natürlich:

Gerade als Telsa-Aktionär bin ich mir bewußt, dass sich das Blatt auch schnell wieder wenden kann…aber – bis dahin fühle ich mich in der „lukrativen Lageweile“ recht wohl.

Ich kann Ihnen auch schon jetzt verraten, dass Tesla – und wohl auch NIO – meine beiden „Aktien des Jahres 2019“ werden…aber dazu später mehr…

Fazit Börsen:

Ob und wann ich an den Gesamtmärkten wieder Positionen long oder short eingehe, kann ich noch nicht sagen…aktuell ist mir das alles – in beide Richtungen – zu unsicher…

AKK?

Und – wer „wird`s“?

Meine Hoffnungen liegen bekanntlich auf Friedrich März. Das würde eine echte Veränderung geben! Er würde „uns Angela“ recht schnell absägen, die aktuelle Koalition auflösen und vermutlich eine neue Koalition mit der FDP und den Grünen eingehen.

Wenn sich dann jede Partei auf ihre Kernkompetenzen beschränkt, dann bedeutet das: schneller Umstieg auf E-Autos, erneuerbare Energien, sichere Grenzen, mehr oder „wieder“ Militär und Polizei, wirtschaftlicher und sozialer Aufschwung. Wäre doch OK?

Aber – das wäre auch zu schön, um wahr zu sein…warum auch eine gute Lösung, wenn es auch schlecht geht? DAHER – und dem derzeitigem Untergangstrend Europas folgend könnte es auch AKK werden…mit der „Drohung“: weiter auf Merkel und den Diesel zu setzten, kein Militär, keine Polizei, keine Grenzen und diverse weitere Auflösungserscheinungen. Hört sich nicht ganz so doll an, wie evtl. bei März – aber: wenn`s die DELIGIERTEN so wollen – dann werden wir es so bekommen!

Tja – watt willste machen..

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig