WW/VW/TESLA

„WW“:

Die letzten Tagen haben erneut gezeigt: mit meiner „Weiter-Warten“-Strategie liegen wir aktuell goldrichtig.

Ich denke, jeder, der bei mir „zwischen den Zeilen liest“, konnte zwar bemerken, dass ich grundsätzlich eher sinkende bzw. auch möglicherweise weiter sinkende Kurse erwarte habe – ABER – irgendwie hatte/habe ich z. Zt. „keine Lust“, aktiv darauf zu setzen. Man muss auch nicht in jedem Trend dabei sein…

Und bei dem derzeitigem Geschehen an den Börsen nur aktiv zuzuschauen, erscheint mit als Positionierung gut genug.

„VW“:

Wie Sie wissen, denke ich, dass die meisten Player der internationalen „alten“ Autoindustrie bis ca. 2025 ihre Pforten schliessen oder bestenfalls vor sich hin vegetieren werden – leider auch unsere Konzerne. Ich hoffe inständig, dass man das Ruder – vor allem hierzulande – noch herum reißt, aber ich habe da wenig Hoffnung. Da nun auch die Politik aktiv am Untergang mitarbeitet, in dem sie den Konzernen erlaubt, alte Diesel gegen neue Verbrenner zu tauschen und somit das Festhalten an alter Technologie fördert, erscheint die Rettung in immer weiterer Ferne zu liegen.

Jetzt kann wohl nur noch ein internationaler Fortbestand der Verbrenner-Technologie unsere einstige Vorzeigeindustrie retten…aber darauf sollte man nicht setzen.

Tesla:

Meine beiden verbliebenen Aktien – Tesla und Universal Display – konnten gestern gegen den Trend beide zulegen – Tesla mit über 12% sogar DEUTLICH.

Als Tesla-Long-Aktionär läßt mich eine solche Kursentwicklung selbstverständlich kalt, wie Sie sich vielleicht denken können – das habe ich in den letzten Jahren zuu oft erlebt, als dass mich das aus der Ruhe bringt.

ABER – 12% Plus gefallen mir natürlich dennoch besser als 12 % Minus…UND: heute kommen – überraschend um eine Woche vorgezogen – die Tesla Q3-Zahlen…man kann sich leicht schön-rechnen, dass Tesla das Potential hat, die Prognosen deutlich zu toppen. Aber das kommt so, wie es kommt und ist mir auch völlig egal. Denn während sich die Medien jetzt seit vielen Monaten darüber „streiten“, ob das Benehmen von Herrn Musk zu einem CEO passt oder nicht, entwickelt sich das Geschäft von Tesla – im Gegensatz zu VW und Co. – weiterhin steil nach oben.

Und NUR das zählt für mich als langfristiger Investor…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig