Börse = OK/China Zölle = OK

Börse:

„Stand JETZT“ – und das muss man immer betonen – waren meine Änderungen von letzter Woche gar nicht so schlecht. Lufthansa ist seit dem Verkauf etwas runter, die Freitag noch vorbörslich geshorteten Apple notierten ebenfalls leichter – UND – witzigerweise konnte meine letzte verbliebene Longposition Tesla gegen den Trend an der Nsadaq ZULEGEN!

Im Prinzip also „alles richtig gemacht“…leider ist das in kein Polster, auf dem man sich ausruhen könnte – denn schon heute Nachmittag kann das alles wieder anders aussehen.

Evtl. haben wir bei Lufthansa jetzt schon wieder Kaufkurse – evtl. aber auch nicht…ich habe aber nicht vor, die Aktien heute wieder zu kaufen.

Oder wie ich schon Freitag sagte, habe ich aktuell keinerlei Problem damit, wenn der Markt ab heute OHNE MICH nach oben läuft…wir warten einfach ein wenig ab…wer weiß, wozu das gut ist…

China Zölle:

Hier läuft weiterhin alles, wie erwartet. Die USA lassen den Streit völlig berechtigt und längst überfällig weiter Eskalieren. In Verhandlungen würde China ohnehin nur Zeit gewinnen und letztlich wie üblich nichts liefern.

Die Dinge sind hier klar wie selten: es ist nicht länger hinzunehmen, dass China ALLE Waren von uns mit sehr hohen Zöllen belegt, den Markteintritt unserer Unternehmen erschwert und bei uns selbst OHNE AUFLAGEN agieren kann. U. s. w. und so fort. Die Liste der „Vergehen“ ist noch deutlich länger.

Und nochmal: den Chinesen selbst ist kein Vorwurf zu machen!!! Die wundern sich schon seit Dekaden, wie der Westen so dämlich sein kann, diesen Riesen noch ständig zu füttern. Zumindest die USA sind jetzt aufgewacht…bzw. – zumindest ein Mann ist aufgewacht!

Und auch nochmal: natürlich wird es auch Probleme geben…durch die Zölle gibt es kurzfristig in der Tat ein paar negative Effekte. Aber diesen Preis MUSS man eben zahlen, wenn man faire Bedingungen will – und freiwillig wird China die Vorteile NICHT aus der Hand geben.

Der eigentliche Skandal im China-Zoll-Streit ist nur, dass Europa die USA hier so im Stich lassen, während China auch gleichzeitig die EU mit ihren zum Teil bei uns „geklauten“ Waren überschwemmt…und in keiner Apotheke kann man mehr sicher sein, ob das Medikament echt ist. Hier hat China schon seit 20 Jahren „Gegenmassnahmen“ versprochen – und NICHTS geliefert.

Fazit:

Wie auch immer – das sollen die USA und China jetzt erst mal ausfechten…die EU wird sich vermutlich dann an das „Verhandlungsergebnis“ mit dran hängen. Quais auch „wie üblich“…man läßt die USA die „Drecksarbeit“ machen – wie auch in den Verteidigung (wie haben ja gar kein Militär mehr) – und drängt sich nachher als „diplomatischer Vermittler“ auf…also Gequatsche auf hohem Niveau…mehr als Gerede hat die EU derzeit leider auch nicht anzubieten…

Daher – alles ist gut…langfristig sehe ich weiter steigende Börsen – und das wäre doch gar nicht so schlecht!

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig