Nasdaq-Short/Lufthansa/Tesla

 

Nasdaq:

Also ein Riesenwurf war der Nasdaq-Short bis jetzt nicht gerade…zwar ging der Index zunächst von meinem damals vorbörslichen Short-Niveau ca. 1,5% runter – das „Gefühl“ war quasi richtig – aber „so richtig doll“ war das Ganze bisher nicht: denn aktuell notiert der Nasdaq wieder auf dem gleichem Wert wie zum Verkaufszeitpunkt…also eher „mau“…UND – er kann jederzeit wieder/weiter nach oben laufen!!!

Jedoch: ich hatte den Nasdaq-Short mit Leerverkäufen in Amazon und Apple „nachgebildet“, da ich darauf gesetzt hatte, dass diese beiden Werte schlechter als der Index laufen würden…das war auch bislang so…

Fazit:

Ich bin weiter im Nasdaq short…“eigentlich“ jedoch in Apple/Amazon…wir sind hier leicht im Plus – viel riskieren werde ich aber nicht…

Tesla:

Die als „Versicherung“ gegen einen steigenden Nasdaq zusätzlich gekauften kurzfristigen Tesla konnten aber in der Tat wie geplant besser als der Nasdaq laufen und deutlicher zulegen…somit stimmt die Gesamtbilanz so halbwegs…(während ich diese Zeilen schreibe, gibt Tesla aktuell vorbörslich etwas ab, da die Saudis nun auch in Telsa-Konkurrenz investieren…jo, mei – is halt so…warum auch nicht…letztlich ist JEDES Investment in E-Mobilität GUT für Tesla)

Lufthansa:

Für die ebenfalls verkauften RWE – die jetzt auch tiefer notieren – hatte ich noch letzte Woche erneut Lufthansa-Aktien gekauft…ein neuer Versuch…mal sehen, wie es diesmal läuft…

Fazit:

Im Prinzip ist nicht viel geschehen, aber tendenziell war bisher alles richtig…natürlich weiß ich, dass „tendenziell“ in den heutigen schnellen Märkten eine sehr schwache Basis ist – aber wer weiß schon, wie es weitergeht…

Ich bleibe also vorerst Tesla/Lufthansa long und Nasdaq (Apple/Amazon) short…

Schau wir mal…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig