Nasdaq short! 

So – habe heute morgen alle RWE mit Plus verkauft – sowie vorbörslich auch die „kurzfristigen“ Tesla – die nach Elon`s Pott-Rauchen wieder deutlich zugelegt hatten…

Fazit:

Zunächst alles mit Plus glattgestellt…ist ja grundsätzlich mal nicht schlecht…

UND – ich habe den bis gestern favorisierten NASDAQ-100 geshortet…der war vorhin vorbörslich ganz gut im Plus – und das reizte mich dann, eine kleine Shortposition einzugehen…

WARUM DAS ALLES?

Eine gute Frage…Sie haben in den letzten Tagen sicherlich bemerkt, dass ich ein bisschen hin und her getradet habe…das ist bei mir oft ein Anzeichen innerer Unruhe, die evtl. auf eine mögliche Korrektur an den bisher von mir favorisierten US-Börsen hindeutet…

Bisher lagen wir mit den US-Börsen ja perfekt richtig…alle Weltbörsen gaben nach – nur unsere US-Börsen liefen einfach weiter…OK…aber in den letzten Tagen notierten die Märkte (aus meiner Sicht) schlechter, als ich das gerne gesehen hätte, um hier auch kurzfristig zu 100% überzeugt zu bleiben.

Und somit KÖNNTE es jetzt auch an den US-Märkten eine kleine Korrektur geben.

Ja – KÖNNTE…dann schauen wir mal, ob und falls ja, wie groß diese ausfällt…

Und wenn es keine Korrektur gibt, dann kehre ich zu meiner Meinung zurück, die da lautet: die US-Börsen werden den Rest der Welt schlagen…

Aber jetzt gucken wir erst mal, was heute/morgen tatsächlich geschieht…steigt der US-Markt weiter an, werde ich eindecken und evtl. wieder long gehen…

Mal schauen…es ist zunächst nur ein Versuch…es befindet sich aktuell natürlich auch viel „Fluchtgeld“ in den USA…denn in Europa kann man – wenn man halbwegs bei Verstand ist – bekanntlich nicht mit gutem Gewissen long sein…aber auch das kann sich mal ändern…je länger dies jedoch dauert und je größer die Kluft zwischen DAX und DOW wird, umso größer wird auch das Risiko, dass auch in den USA mal etwas verkauft wird…und genaue SO eine Situation KÖNNTE jetzt kommen…

Aber warten wir es ab…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig