„Letztlich“ OK/Tesla

 

 

In der letzten Woche habe ich meine Positionen bekanntlich ein wenig hin und her gewechselt: Nasdaq und RWE raus, dafür „Coba“ und Lufthansa `rein – am nächsten Tag „Coba“ und Lufthansa wieder raus, Nasdaq und RWE wieder rein…

 

Zunächst dachte ich: alles extrem unnötig…

 

Aber – soo schlecht war`s dann eigentlich nicht…RWE habe ich zwar mit knapp 21.40 verkauft und bin ein paar Cent teurer wieder rein – also „eigentlich dumm“…aber um 21 herum hätte ich ohnehin RWE verkauft – und da die Aktie nach meinem Verkauf noch am gleichen Tag auf ca. 20.90 absackte, war das Ganze letztlich doch `OK`…

 

Und auch Coba/Lufthansa wären später mit Verlust ausgestoppt worden..

 

UND – den NASDAQ konnte ich in der Tat tiefer zurückkaufen.

 

Fazit:

 

„Eigentlich“ überflüssig – aber durch ein wenig „Glück“ letztlich doch OK

 

 

Tesla:

 

Und meine „kurzfristigen“ Tesla konnte ich Freitag mit 250paarundfünfzig Dollar ebenso wieder kaufen…den Kursverlust durch den „Gras-rauchenden-Elon“ fand ich irgendwie übertrieben…

 

 

Fazit:

 

Stand heute – alles gut gelaufen…RWE ist deutlich hoch, der Nasdaq ist wieder hoch – auch Tesla vorbörslich fester.

 

Oder anders: ich sollte diesen Text schnell veröffentlichen, bevor sich das ändert…man weis ja nie…

 

Henry Littig

Backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig