(Aktuell ist der Newsletter in einigen Browsern schlecht lesbar – es fehlen z. B. die Absätze…in diesem Fall einfach auf die Webseite klicken – dort sollte es funktionieren)

 

„Käse abschaffen“/Börse/Einzelwerte

Wer möchte, der kann noch heute im Internet in einer EU-Umfrage darüber abstimmen, den Käse mit der Zeitumstellung endlich abzuschaffen.

Was mein Freund Putin einfach „mal eben so abschafft“, wenn das Volk es nicht mehr möchte, bedarf in der EU natürlich eines endlosen Prozesses…vermutlich noch mit vielen Ausschüssen und Gremien „auf höchster politischer EU-Ebene“, wie es so schön heisst…

In der EU gilt eben die Regel: je länger eine Entscheidung dauert – umso länger kann die Politik an Ausschüssen und Gremien „verdienen“…ich vermute mal, wer in so einem Ausschuss sitzt, kassiert hunderte von Euro pro Tag – und das über Monate und Jahre.

Und genau DAS meinte mein Freund Donald, als er sagte: die westlichen Länder werden von einer politischen Kaste „regiert“, deren Anspruch es ist, möglich lange selbst von dem System zu profitieren.

Dass man ihn deshalb überall „anschwärzt“, weil er diesen Zustand im Interesse des Volkes ändern möchte, dürfte klar sein…

Börse:

Läuft soweit würde ich sagen…aktuell haben wir zwar die Türkei-Krise – aber ein kurzer Blick auf den Dollar und die US-Märkte zeigt: die dortigen Indizes notieren weiter knapp auf dem Hoch – in Europa dagegen „geht nix zam“, wie der Bayer sagen würde.

Fazit:

„Noch“ liegen wir mit unserer Ausrichtung auf den Dollar und die US-Indizes richtig und haben auch in Krisenzeiten „gut Lachen“…natürlich ist nicht sicher, dass uns das auch noch vergehen wird…aber schaun wir mal…

Einzelwerte:

Auch hier gibt es nichts weltbewegendes. RWE ist aktuell seit unserem Kauf ca. 6% hoch – der DAX im gleichen Zeitraum minus 1% – das ist nicht sensationell, aber OK…

Bei Tesla habe ich die kurzfristigen Trading-Aktivitäten ein wenig zurückgefahren und warte mit meiner langfristigen Position einfach ab, was geschieht. Ich denke noch immer, dass Potential wird hier im Zuge der „Berichterstattung“ kaum wahrgenommen.

Und – mein Leerverkauf NU Skin konnte in der Tat wieder etwas abgeben – auch hier muss man schauen, wie es weitergeht.

Gesamtfazit:

Aktuell scheint sich die Welt aus dem Angeln zu heben – aber ich denke, es ist alles im Lot und weiterhin gute Zeiten stehen uns bevor.

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig