(Aktuell ist der Newsletter in einigen Browsern schlecht lesbar – es fehlen z. B. die Absätze…in diesem Fall einfach auf die Webseite klicken – dort sollte es funktionieren)

Weiter steigende US-Kurse/Tomaten/Tesla

Börse:

An den Terminbörsen beginnen sich ein paar Wetten auf größere Kursveränderungen aufzubauen. Für die meisten Beobachter ein Zeichen für zunehmendes Risiko bzw. eine baldige Korrektur.

Für mich ein Zeichen, dass die nächste größere Aufwärtsbewegung in den US-Aktienindizes anstehen könnte. Natürlich – kleine Scharmützle sind jeden Tag `drin – aber insgesamt sehe ich den US-Markt zum Jahresende höher!

Warum?

Die Antwort auf diese Frage ist seit fast 2 Jahren immer die gleiche: die neue US-Politik sorgt für eine starke Wirtschaft, ein starkes Militär, Deregulierung, niedrige Steuern, fairere Handelsbedingungen für die USA, u. s. w. und so fort.

Oder anders: wir prognostizieren entgegen der kritischen Medien seit fast 2 Jahren eine wirtschaftliche Revolution in den USA – und die entwickelt sich meiner Meinung nach jeden Tag immer stärker! Und somit steigen die US-Börsen seit geraumer Zeit auch weiter an…der Rest der Welt ist komplett „verwundert“ und abgehängt…

Tomaten:

Man muss ja schon wirklich Tomaten auf den Augen haben, um zu behaupten, dass die US-Börsen nicht laufen würden! ABER – der Ton in den Medien ist weiterhin extrem kritisch bzw. spielt diesen Fakt herunter!

Fazit:

Die negative Grundstimmung der Medien gegenüber dem US-Wirtschaftswunder ist für mich ein weiterer Kurstreiber!

Daher:

Die Chance auf deutlich höhere Kurse sehe ich – wie schon seit 2 Jahren – bei ca. 80:20………OK – machmal kommen auch die 20% – aber ich glaube – DIESMAL nicht!

Und Europa:

Lassen Sie uns heute nicht darüber sprechen – da bekommt man nur schlechte Laune! Es läuft halt, wie es immer läuft…

Tesla:

Aber – es gibt auch aufmunternde Themen in den nächsten Wochen! Bei Tesla reißen die Nachtrichten nicht ab…die Leerverkäufer wollen einfach nicht einsehen, dass sie (so denke ich ) falsch liegen und haben ihre „Story“ jetzt darauf reduziert, Herr Musk hätte doch in einem Tweet das eine oder andere Wort anders wählen müssen…jo mei – wenn`s weiter nichts mehr ist…dann hat man wohl aufgegeben, oder?

Fundamental erscheint mir die Aktie weiterhin deutlich unterbewertet – und gleichzeitig zieht das Geschäft bei Tesla jetzt merklich an. Die meisten Tesla-Kritiker haben – meiner Meinung nach – die Tesla-Story ohnehin noch nicht vollständig verstanden und begnügen sich mit Bewertungsvergleichen mit Firmen wir Ford und ähnlichen Autobauern, die es vermutlich bald gar nicht mehr gibt…

Aber – das Schöne ist doch: hier kann jeder Recht haben – wer weiss das schon!

In jedem Fall macht das Investment in Tesla deutlich mehr Spaß als jedes andere der letzten Jahre. Und da die Börse an sich nicht lustig ist, kann man als Tesla-Aktionär diesen Spaßfaktor als zusätzliche Rendite verbuchen…zugegeben – machmal macht das Investment auch Bauchschmerzen – aber auch das sollte man positiv sehen. Wann bekam man zuletzt so eine Story geboten – ist doch extrem witzig…und – sollte sich letztlich lohnen!!!

Saudis:

Am Freitag habe ich Ihnen noch geschrieben, dass es doch sehr merkwürdig ist, dass die Saudis bei Tesla mit 5% eingestiegen sind, obwohl doch alle Medien WISSEN, dass Tesla pleite geht!!!???

Haben die Saudis so schlecht recherchiert? Nein – die Saudis wissen ganz genau, was sie machen…die verrechnen sich nicht…

Und heute erst wurde „berichtet“, dass die Saudis ihren Tesla-Anteil „aufstocken“ wollen…naja – es wird ja viel „berichtet“ in den letzten Tagen…wer weiss das schon…

In jedem Fall bleibt das Fazit:

Bei Tesla bleibe ich voll dabei – uns zwar long!

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig