„Eigentlich“ läuft`s…in den USA sowieso…

 

Meine „fixe Idee aus dem Bauch heraus“ von Dienstag morgen, dass es in den nächsten 1, 2 oder 3 Tagen Handelsgespräche geben „könnte“ und wir deshalb von short auf long gewechselt sind, ist ja FAST aufgegangen. Nur einen Tag später sickerte durch, dass die USA mit der EU über eine Auto-Null-Zoll-Vereinbarung verhandeln…

Im Grunde hatte ich zwar eine Verhandlung China/USA im Kopf, aber wir wollen nicht kleinlich sein…die VW – steht heute nachbörslich bei ca. 150, haben wir noch in den „kleinen 40ern“ eingedeckt…der italienische Markt zog auch an und RWE – ja…das war ja wieder mal ein voller Glücksgriff…die Aktie ist extrem fest…warum weiß ich nicht, ist mir aber auch egal.

China/USA:

Und – gibt es hier noch eine last-minute Verschiebung der China-Zölle? Weiß ich auch nicht – ist aber auch egal, denn: die US-Börsen sehen so aus, als wäre den das ebenso gleichgültig…und so kann ich mir morgen in den USA auch dann höhere Kurse – evtl. sogar deutlich – vorstellen, selbst wenn die Zölle kommen.

Denn – wie schon gesagt: die USA werden den Streit gewinnen und die ersten Zölle könnten schon eingepreist sein…und wenn diese jetzt verhängt werden, dann steigt gleichzeitig die Verhandlungsbereitschaft…

Oder anders: wir sind in einer Hausse – mit oder ohne China!

 

Henry Littig

backstagenews.de

 

 

Geschrieben von Henry Littig