Börsen = gefährliche Mischung!…Tesla…

Börsen:

Wir Sie wissen, bin ich seit einiger Zeit aus allen Long-Positionen draussen (außer Tesla, die witzigerweise heute sogar im Plus notieren) und habe ein paar Leerverkäufe. Die Leerverkäufe in US-Tech-Aktien hatte ich Ende letzter Woche noch in ein paar Leerverkäufe in z. B. Autoaktien (VW) getauscht.

Fazit:

Stand HEUTE sieht es für uns sogar ganz gut aus…ABER:

Wie sieht es „Stand DEMNÄCHST“ an den Börsen aus?

Nun – wie Sie wissen, setze ich langfristig auf steigende Märkte incl. einiger Scharmützel…und in so einem Scharmützel befinden wir uns JETZT!

Die ANALYSE ist ganz einfach:

Nehmen wir nur den Handelsstreit als Grundlage.

Die EU – ist handlungsunfähig! Ich denke, dass müssen wir nicht näher ausführen…

Die Chinesen haben noch NIE nachgegeben und sind auch noch NIE einen echten Kompromiss eingegangen. Warum auch? Bislang sind sie sehr gut damit gefahren.

Die USA werden jetzt auch ihr Ding durchziehen und fordern faire Bedingungen – vor allem von China.

Eine Lösung – sehe ich bei diesen Vorraussetzungen derzeit NICHT!

Eine Lösung kann natürlich jederzeit kommen – auch über Nacht…aber noch erwarte ich diese NICHT. Denn dafür müssten sich die oben aufgelisteten Grundvorraussetzungen in der EU, in China und/oder in den USA ändern…und DAS ist kurzfristig ungefähr so wahrscheinlich wie die Finalteilnahme der „Mannschaft“ am WM-Finale.

Daher:

Solange eine Lösung nicht in Sicht ist, dürften die Börsen weiter abgeben…irgendetwas zwischen „leicht“ und „deutlich“…“leicht“ – weil viele Käufer einsteigen wollen, da sie den Zug bisher verpasst haben…“deutlich“, weil eine weltweite Rezession mit jedem Tag wahrscheinlicher wird.

Sobald eine Lösung erkennbar ist – wird es wieder nach oben gehen – also auch hier muss man wachsam sein. Und – ich würde sehr gerne wieder kaufen!

Fazit:

Aber – da bleibe ich erst mal draussen bzw. halte meine „paar“ Leerverkäufe.

Tesla…

…hat es geschafft und man hat seine 5000 Model 3 zusammengeschraubt…OK – der Jubel in der Tesla-Fabrik brach angeblich erst Sonntag um 5 Uhr Morgens aus – also 5 Stunden später – bzw. 3% „länger“ als eine Woche…d.h. wir können annehmen, dass man ca. 4850 Model 3 in der letzten Woche geschafft hat.

Folgerichtig ist der Kurs heute im Plus. Während es immer schön ist, wenn man nur eine Aktie hat und diese im schwachen Markt steigt, muss man auch hier dennoch vorsichtig bleiben, denn in China verkaufen die aktuell nichts mehr und der Aufbau einer China-Fabrik ist wohl auch mehr als unsicher.

Aber – vielleicht kommt die nächste Gigafactory ja dann ins Saarland – hier bemüht man sich intensiv um Tesla.

Gesamtfazit:

Wir bekommen wohl die dritte „lustige“ Woche in Folge…“Berlin“ incl. …

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig