Weitere schwierige Woche…

Wie schon letzte Woche kann ich auch diesmal nur eine schwierige Börsenwoche annehmen. Positive Katalysatoren kann ich nicht erkennen.

Donald Trump wird sein Tempo weiter erhöhen und eine Entspannung wäre nur dann anzunehmen, wenn z. B. China oder Europa nachgeben. Da beide jedoch zunächst an ihren unfairen Praktiken festhalten, wird Donald nicht lockerlassen. Im Gegenteil – er wird sein Tempo verschärfen! Warum auch nicht – zum Warten gibt es für ihn keinen Grund, denn er ist im Recht! Und da er kein „Politiker“ ist, wird eben SOFORT gehandelt…das ist die internationale Politiker-Kaste natürlich nicht gewohnt…

Bei uns wird es auch spannend – denn der Merkel-Gipfel auf EU-Eebene brachte nur das erwartungsgemäße Gelaber…das lassen sich einige Parteien und EU-Länder aber jetzt nicht mehr bieten und werden ebenso Handeln.

Ich hatte Ihnen schon vor 2 Jahren gesagt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Europa den Erfolgskurs von Trump kopiert – und dieser Prozess beginnt JETZT.

Börsen:

Für die Börsen ist das zwar lang- und mittelfristig sehr positiv, kurzfristig ist die Bewegung jedoch unklar.

Daher bleibe ich grundsätzlich optimistisch…habe auch Freitag im Tief wieder ein paar Infineon (kleines Stop) gekauft, bleibe jedoch weiterhin Short in US-Tech-Aktien….hier versuche ich die gerade laufende kleine Korrektur mitzunehmen…

Die Wackelpartie der Märkte könnte noch bis zum oder kurz vor dem Eintreten der ersten China-Zölle anhalten – und dann müssen wir weiter sehen. Man wird sich in dieser Phase Woche für Woche an den Markt herantasten müssen…aber – das ist eben so…

Sonst – wir sind weiter im WM-Turnier…läuft…

Henry Littig

backstagenews.de

 

 

 

 

Geschrieben von Henry Littig