200 Mrd. $/Trump von 34% auf 45% gestiegen!!! Börse?

Upps – na das ging ja noch schneller, als ich gedacht habe…und gestern hatten wir Ihnen hier schon geschrieben, dass Trump jetzt „eskalieren“ MUSS und WIRD!

Also – Zölle auf 200 Mrd. $ – und weitere 200 Mrd. $, wenn China nicht einlenkt.

Logischerweise spricht China von Erpressung und erwartet Verhandlungen. Aber die gab es schon und die sind gescheitert. Man muss auch wissen, dass China bisher NIE große Zugeständnisse macht und Zusagen, wie z. B. die Produktpiraterie einzudämmen, NIE eingehalten hat. Noch immer erreichen uns täglich zig Container mit gefälschten Waren…dagegen wollte China schon seit 20 Jahren vorgehen…haben sie aber nie gemacht.

Daher jetzt die ROTE Karte…völlig richtig…

Oder nochmal kurz und bündig:

Die vielen Plastikwaren aus China benötigen wir nicht – die günstigen Qualitäts-Waren, mit denen man uns demnächst überschwemmen will und die mit unserem eigenen gestohlenen Wissen produziert werden/wurden, brauchen wir auch nicht…

So einfach ist das…

AUFWACHEN EUROPA!!!!

Trump jetzt bei 45%:

Witzig – habe mir gerade mal die Umfragewerte meines Freundes Donald Trump angeschaut.

Vielleicht können Sie sich erinnern? Am 06.09.2017 fielen die Umfragezustimmungswerte auf nur noch 34%!

Damals sagte ich Ihnen, dass das vermutlich das Tief ist und wir von nun an steigende Umfragewerte sehen…

Siehe https://www.backstagenews.de/2017/09/06/neue-prognose-fuer-d-trumpboersen/

Und – in der Tat sind die Werte seit dem langsam aber sicher auf jetzt 45% gestiegen.

Immer mehr Menschen bemerken, dass sie belogen und betrogen wurden, in der Art und Weise, wie man den US-Präsidenten darstellt bzw. dargestellt hat. Und immer mehr Menschen bemerken, dass Trump eine Top-Politik macht, die den USA Wohlstand und Sicherheit bringt. Wenn sich die USA weiter so entwickeln, wie ich mir das vorstelle, dann können wir die bald nur noch mit dem Fernglas sehen…

Während bei uns mittlerweile jeden Tag eine junge Frau ermordet aufgefunden wird und unsere Kanzlerin als „Antwort“ darauf zwanghaft immer mehr junge Männer unkontrolliert ins Land schleusen will, arbeiten die USA an sicheren Grenzen und einer wirtschaftlichen Revolution…

Also – für mich klingt die US-Variante da deutlich attraktiver. Aber bei uns hat die Mehrheit eben die „Sicherheits-Politik“ der Kanzlerin gewählt…das nennt man wohl Demokratie…

Börse:

Für die Börsen ist das aktuell sehr schwer..auch ich kann Ihnen nicht sicher sagen, wo die Reise hin geht…ich habe in den letzten Tagen zunächst meine Infineon-Aktien verkauft und dafür den Italienischen Markt aufgestockt..Italien ist nicht so vom Export abhängig und die neue Regierung scheint gar nicht so schlecht zu sein…sollte es weiter abbröckeln, gehe ich hier natürlich auch raus…Infineon würde ich jetzt schon ganz gerne zurückkaufen – aber die Stimmung wegen dem Handelsstreit ist natürlich sehr wackelig und der Markt ist mir zu volatil…da muss ich noch abwarten, wie es im Streit USA/China weitergeht.

Tesla halte ich weiter…das Ding lief zuletzt auch nur nach oben…

Ja – ich hatte Ihnen eine schwierige Woche „versprochen“ – und die haben wir eben jetzt auch…

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig