Shorts eingedeckt…neue Position…

So, heute habe ich die Versuchs-Leerverkäufe in Allianz und der Deutschen Bank mit Gewinn eingedeckt…bei Allianz mit einem kleinen und bei der Deutschen Bank mit einem guten Plus…der Deutsche Bank Kurs kam uns natürlich nachrichtenbedingt ein gutes Stück entgegen…

Und – sind die Risiken jetzt vorbei? Naja – nicht ganz…bei der Deutschen Bank halte ich daher noch eine kleine Put-Position, nur für den Fall, dass denen doch mal das Geld ausgeht…ich denke, eine kleine Kapitalerhöhung wäre da schon angebracht…aber das müssen die dort selbst entscheiden…

Neue Position:

Ich habe gestern und heute – wie angekündigt – eine neue Position aufgebaut…und zwar: long im Euro-Stoxx50!

Long im Euro-Stoxx? Mitten bzw. evtl. vor einer neuen Italien-Krise bzw. mitten im Handels“krieg“ mit den USA…ja, genau…

Leider sehe ich grundsätzlich noch die Möglichkeit, dass wir hier nochmal 3-4 % tiefer laufen – aber dann würde ich vermutlich meine Position verstärken.

Gestern nannte ich die möglich neue Positionierung jedoch „erbärmlich“! Wie genau ich das gemeint habe, verrate ich Ihnen evtl. demnächst mal…

Infineon:

Hier „tut“ sich ja mal gar nichts – was mir in den letzten Tagen aber ganz recht war, wie Sie sich denken können…mal gucken, wie es hier weitergeht…

Fazit:

Die Zeiten sind unsicher (sind sie das nicht IMMER an den Börsen?) und ich bleibe long in Tesla, Infineon und jetzt – im Euro-Stoxx…naja – schaun wir mal…

Henry Littig

backstagenews.de

 

Geschrieben von Henry Littig