DAX/ZOLL/Merkel/Tesla/Infineon

 

 

Es hat ja nicht lange gedauert – genau einen Tag nach meinem letzten Newsletter haben mehrere „Gruppen“ die FTC angeschrieben, mit der Intention, den Tesla-Autopiloten zu blockieren/verändern.

Wie schon beschrieben, werden die Gegner nichts unversucht lassen, der Firma zu schaden…

 

Nun, sei`s drum – so ist es eben…ob/wann die FTC reagiert oder eine andere „Behörde“ sich des Themas annimmt, ist schwer zu sagen…

 

Jedenfalls habe ich zu tiefen Kursen wieder ein paar „kurzfristige Tesla“ eingesammelt.

 

DAX/Zoll:

 

Endlich mal eine kleine Korrektur. Die „Schuld“ daran kann man eigentlich nur Frau Merkel persönlich geben. Aber deshalb sehe ich die Korrektur auch gelassen.

„Offiziell“ hat – natürlich – Donald Trump die „Schuld“ an der Marktschwäche. Denn ER möchte nun Zölle auf Autos einführen…dieser Schritt der USA ist richtig und schon lange überfällig.

Denn es ist MERKEL und die EU, die den freien Handel mit ihren Zöllen auf US-Autos blockiert, jedoch selbst fast kostenlos und fröhlich in die USA liefern darf und dann noch das EU-Volk aufwiegelt, die „USA seien Protektionisten“, wenn diese GLEICHE Bedingungen wollen!

 

Frau Merkel wird mit ihrem Geschwafel immer mehr zum echten Risiko für Deutschland und die EU…jetzt provoziert sie Absatzschwierigkeiten für unsere Auto-Industrie, weil sie sich weigert, den USA gleiche Bedingungen einzuräumen.

 

Die innere Sicherheit hat sie ja schon abgebaut – von der Bundeswehr ganz zu schweigen. Auch hier bricht Merkel alle Zusagen an die Nato! Ich denke mal, Präsident Putin lacht nur noch, wenn er das Wort „Bundeswehr“ hört – es ist eine Schande, unsere eigenen Soldaten zu schlecht auszurüsten!

 

Selbst der Umweltschutz ist unter Merkel ein Desaster geworden…erst wird groß getönt, die „Klimakanzlerin“ verbleibt im Gegensatz zu den USA im Pariser Abkommen – JETZT hagelt es „blaue Briefe“ aus Brüssel, dass Deutschland seine Umweltziele verfehlt.

 

Wie man es dreht und wendet – das Regime Merkel ist und bleibt ein großes Sicherheitsrisiko für unser Land…da niemand in der Welt Merkel noch ernst nimmt, hoffe ich auf bessere Zeiten…daher setze ich auf die Vernunft der Bürger und der anderen Politiker und glaube nach wie vor an eine große Einigung – auch mit Russland UND den USA.

 

Daher bleibe ich bullish für die Märkte.

 

Infineon:

 

Hier hat sich nach meinem Kauf noch nichts „getan“..naja – warten wir es also ab…

Henry Littig

Backstagenews.de

 

Geschrieben von Henry Littig