Weltweite Krisen!? Nicht für die Börsen! Weiterhin bullish…

Meine Marktsicht bleibt unverändert positiv/bullish.

Kurzfristig kann ich mir durchaus 1, 2 oder auch 3 leichtere oder behauptete Börsentagen vorstellen…jedoch – mittel- und langfristig erwarte ich höhere Werte.

Was mich vor allem sehr optimistisch stimmt, ist die Tatsache, dass die meisten Menschen unsere aktuelle Zeit als sehr bedrohlich und krisenhaft empfinden. Die weltweite mediale Berichterstattung hat hier natürlich einen großen Einfluß. Wir wollen die Krisenherde jetzt nicht alle aufzählen – da fallen wohl jedem genügend ein.

Jedoch – wer an den Märkten Erfolg haben will, der MUSS in der Lage sein, die uns von den Medien verordneten Emotionen auf den Kopf zu stellen.

Die Logik des Lebens und somit der Börse ist auch hier EINDEUTIG! Und zwar:

Wenn es Probleme gibt – dann kann man sie lösen!

Wenn es keine Probleme gibt, dann kommen welche!

Fazit:

Mit den vielen aktuellen Problemen befinden wir uns bzgl. der Börsen noch immer in einer sehr günstigen Position. Es ist erheblich wahrscheinlicher, dass die Probleme letztlich gelöst oder zumindest eingedämmt werden, als das sie sich massiv ausweiten. Und somit ist die Hausse vermutlich noch lange nicht zu Ende.

Ich denke, zu 80% wird es so laufen. Und zu 20%? Zu 20% werden die Probleme größer, dann evtl. noch größer und immer so weiter…das kann geschehen…aber an den Märkten sollte man auf die wahrscheinlichste Variante setzen…und das mache ich…nicht mehr und nicht weniger…

So einfach ist das letztlich!

Henry Littig

backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig