Positiv unsicher

Im Prinzip läuft es ganz gut für uns.

Aber auch in dieser Woche dürften die Emotionen an den Börsen erheblich zwischen Hoffen und Bangen schwanken…

Das Bangen, z. B. der Handelsstreit zwischen den USA und China könnte weiter eskalieren plus zig weiterer möglicher Krisenherde, wird durch das Hoffen u. a. auf eine Verhandlungslösung ausgeglichen.

Per Saldo haben wir uns bekanntlich – an der Börse – bereits auf die Longseite geschlagen und halten neben RWE, Tesla auch eine DAX-Long-Position…

Da die Kurse allerdings jederzeit durch den einen oder anderen Tweet des einen oder anderen Präsidenten in Bewegung geraten können, ist die Zeit für das „Ausruhen auf dem Erreichten“ noch lange nicht gekommen.

Fazit:

Wir liegen gut – aber das Fundament ist noch sehr wackelig. Aber manchmal – ist ein wackeliges Fundament an der Börse das Beste…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig