Shorts komplett eingedeckt/ein „bisschen“ DAX-Long…

Das war wieder so ein Tag, an dem ich morgens noch nicht wusste, was ich am Abend im Bestand habe:

Noch am Morgen konnte ich mir 1000 $ in der Amazon vorstellen (und kann dies noch immer), vorbörslich shortete ich dann in der Tat noch weitere Amazon-Aktien – kurz nach Börsenbeginn ließ ich mich dann mit der ganzen Position bei 1375 $ mit Plus ausstoppen…

Netflix „stoppte“ direkt zu Handelsstart – auch mir Plus…ebenso mit Plus stoppte ich später den Short-Trade im S&P.

Fazit:

Alle meine Leerverkäufe habe ich jetzt geschlossen – und alle mit Plus…das ist zunächst OK…sollte es morgen oder später weiter runtergehen – was ich nicht ausschließe – dann werde ich evtl. wieder short gehen oder einfach zuschauen…mal schauen…

RWE/Tesla/DAX:

Long bin ich weiterhin in RWE und halte meine langfristigen Tesla sowie die kürzlich bei 260$ zurückgekauften „kurzfristigen“ Tesla. (meine „ultralangfristigen“ Geely halte ich natürlich auch noch, werde das aber ab jetzt nicht mehr erwähnen…)

UND – heute kaufte ich eine erste „vorsichtige“ DAX-Longposition…nur mal so zum gucken…ich handle damit wieder gemäß meinen „Eindruck“, dass der DAX aktuell etwas besser als die US-Indizes laufen könnte…(was ja auch seit dem wir das hier beschrieben haben, so gelaufen ist)…naja, und wenn ich die USA derweil 50-50 einschätze – dann kann man im DAX auch long gehen…

Fazit:

Mit diesen 3 Positiönchen kann ich aktuell ganz gut leben…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig