Allgemein

Stops

Ich bin zwar kein großer Fan von festen Stop-Kursen, aber in so einem Markt können sie durchaus Sinn machen.

Habe meine Shorts im DAX, Nasdaq, S&P, Netflix sowie Amazon nun so mit Stops versehen, dass ich im schlechtesten Fall mit einer Null – evtl. sogar schwarzen Null (denn in der Praxis ziehe ich die Stops dann meist etwas vor, wenn es gegen mich läuft) – `raus komme, wenn die Märkte wieder verstärkt anziehen. Und dies kann ich noch immer nicht ausschließen.

Jedoch – sollten sie noch weiter abgeben – was ich auch nicht ausschließen kann – dann sollten die Shorts noch deutlicher in den Gewinn laufen.

Fazit:

Ab jetzt kann ich das Ganze etwas gelassener sehen…ich bleibe wachsam, aber zumindest bin ich raus aus der Verlustvariante.

RWE/Tesla/Geely:

Meine langfristigen Tesla halte ich ebenso wie meine ultralangfristigen Geely – deswegen sind es ja auch langfristige Positionen – die verkaufe ich nicht so einfach…und die RWE-Position gibt es ja auch noch…RWE war offensichtlich eine gute Wahl – naja, zumindest bis jetzt…denn bis JETZT hält sich der Wert gut…aber – Sie wissen schon…“das Lob, der Tag und der Abend“…kennen wir ja…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig

ÜBER MICH

„Es ist wie im Fußball. Die besten Spieler haben zwar auch Talent – aber sie trainieren auch mehr als die anderen! Wenn Du früh im Leben Deine Begabung erkennst und dann mit Liebe und Hingabe dabei bist…mehr geht nicht!!“

ARCHIV

Archive

SUCHE

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Verwandte Artikel