Weiter short/Neue IRAN-Krise?!

Mein gestriger Wechsel – alles verkauft und auf sinkende Kurse gesetzt – kam zwar auch für mich ein wenig überraschend – aber Stand heute Morgen liege ich damit – noch – richtig. Aber Sie wissen ja, der Tag wird noch lang…

Vorab:

Gerade kam die Meldung, dass Jürgen Hardt, der „Koordinator für Transatlantische Zusammenarbeit der Bundesregierung“ (was es alles so für Pöstchen gibt…) gesagt hat:

„Die USA und Europa müssen China gemeinsam beim Thema Handel angehen…“

Ich notiere:

Das ist der erste europäische Offizielle, der meine bislang sehr einsame Meinung teilt, dass wegen China gehandelt werden MUSS!!! Und letztlich werden wir alle davon profitieren. Aber wir müssen China die Stirn bieten und auch Reibereien riskieren – freiwillig werden die ihre unfairen Praktiken nicht aufgeben!

Ob diese erste offizielle Aussage eines Regierungspolitikers schon die Wende an den Märkten bedeuten kann, ist leider fraglich, denn die nächsten Risiken stehen vor der Tür!

Und diese Risiken haben genau 4 Buchstaben – also schön überschaubar…und zwar:

IRAN!

Was bedeutet das?

Heute morgen fragte ich mich…“OK – der Markt ist jetzt ein wenig runter – aber warum sollte er noch weiter absacken? Der Handelskrieg ist doch eigentlich eine gute Sache, auch wenn das aktuell noch nicht klar ist!“

Dann fragte ich mich weiter: „Was steht evtl. demnächst in der Zeitung, damit viele Anleger verkaufen und die Kurse weiter drücken könnten?“

Ja – und da kam ich auf diese 4 Buchstaben = IRAN!

Das IRAN-Risiko ist evtl. die nächste große Story!

Warum?

Präsident Trump hat in letzter Zeit nach und nach alle für diesen Bereich zuständigen Personen in seinem Zirkel durch IRAN-Kritiker ersetzt! Daher erwarte ich, dass Trump in den nächsten Stunden/Tagen/maximal Wochen den IRAN-Deal aufkündigt!

Und wenn er das macht – und das wird er zu ca. 80% – dann könnte es nochmals ein wenig rumpeln…vor allem in Europa, denn diese Krise findet in einer ohnehin schwierigen Region direkt vor unserer Haustüre statt!

Ich möchte mich jetzt nicht weiter zu diesem Thema äußern…wir wollen dem US-Präsidenten und den Medien ja nicht vorgreifen…denn noch ist diese Story eine Erfindung von mir…warten wir also erst ab, wann bzw. ob tatsächlich das IRAN-Thema demnächst Story wird…und dann kann ich Ihnen ein paar Risiken/Chancen dazu erläutern.

Fazit:

Ich befürchte, dass wir evtl. noch durch eine IRAN-Krise (die es heute noch nicht einmal gibt) müssen, bevor man wieder kaufen kann. Ich wünsche mir das nicht, aber Trump wird diesen Iran-Atom-Vertrag meiner Meinung nach kündigen. Und er muss es wie seine anderen notwendigen und eher riskanten Projekte bald machen – denn in den letzten 1-2 Jahren seiner Amtszeit möchte auch er die Früchte seiner Arbeit geniessen…

Fazit2:

Viel riskieren werde ich mit meine Shorts aber nicht, denn noch ist diese Story nicht real und daher auch für mich mit Vorsicht zu geniessen – aber derzeit liegen wir ja zumindest schon im Plus…schaun wir mal…

Fazit3:

Sollten sich die Märkte wieder beruhigen und Trump den IRAN wieder erwarten vom Haken läßt, werde ich umgehend wieder auf long umstellen und auch ein paar Einzelwerte kaufen…aber noch ist es nicht soweit…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig