Ein guter Tag…auch über den Wolken…

In solch volatilen Börsenphasen sollte man in sehr kurzfristigen Zeitbahnen rechnen – daher würde ich sagen:

Heute war ein guter Tag!

Zum einen:

Die letzten Shorts am US-Markt gestern im späten Geschäft einzudecken und ein paar erste Freeport zurück zu kaufen, war schon mal nicht schlecht…Stand heute!

Heute Morgen dann die ersten Käufe im DAX (der notierte am frühen Morgen vorbörslich bei unter 12000!) zu tätigen – also genau auf dem Tief – war eigentlich perfekt…Stand heute!

Zu US-Börsenbeginn habe ich dann meine Freeport-Position noch weiter verstärkt…Stand heute Abend: auch gut!

Fazit:

Heute war ein guter Tag…

Fazit2:

In solchen Märkten ist ein guter Tag allerdings nicht viel wert und es heisst, wachsam zu bleiben…denn der Wind kann hier stündlich drehen! Ein Ausruhen auf vermeintlich leicht verdienten Lorbeeren kann fatal sein…

Fazit3:

Aber – in jedem Fall haben wir diese Korrektur vom ersten bis zum letzten Tag genau „getroffen“ und vermutlich überdurchschnittlich gut überstanden…Stand heute ist das sehr zufriedenstellend…Stand heute! Denn was morgen ist, müssen wir abwarten…

Somit haben wir neben Tesla jetzt wieder eine zweite Position – Freeport…und ein paar gehebelte DAX-ETFs…

Lost in Space:

Viel spannender als die Börse war heute nur noch der erfolgreiche Raketenstart von SpaceX…wenn alles weiter nach Plan läuft wird der rote Tesla-Roadster bald in eine Umlaufbahn um die Sonne geschickt…das gefällt mir natürlich…das ist mal was anderes…

Und wie geht es an den Börsen weiter?

Ich denke nach wie vor, dass die generelle Hausse intakt ist…wie, wann und in welcher Form der Markt dann wieder ansteigt, wird man sehen…ich kann mir gut vorstellen, noch weitere DAX-Long-Hebel Produkte sowie weitere Freeport und/oder noch den einen oder anderen Wert zu kaufen—schaun wir mal, wann die Gelegenheit dafür da ist…jetzt ist aber erst mal Feierabend…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig