DAX/Tesla/Pizarro

Der Aufschwung an den Märkten bleibt bestehen…wir nähern uns langsam wieder meiner Zielmarke von 13.000 – 14.000 Punkten (siehe auch https://www.backstagenews.de/2017/01/neues-dax-ziel-13-000-14-000-punkte-bis-zum-herbst-2017/ )

Im Juni waren wir schon mal „auf 50 Pünktchen dran“, aber knapp vorbei ist nun mal auch daneben. Ich bin aber weiter optimistisch, dass mein Ziel noch innerhalb der Prognosefrist erreicht wird.

Denn:

Immer mehr Anleger erkennen langsam, dass sie von den Medien etc. – wie üblich – verschaukelt wurden und weiterhin im 0%-Festgeld investiert sind – während die Trump-Rallye stetig ohne sie weiter läuft. Und dieses Nachholpotential der meisten Anleger ist riesig…

Fazit:

Die Hausse hat gerade erst angefangen und läuft meiner Meinung noch bis ca. ins Jahr 2022.

Tesla:

In ein paar Tagen kommen die Produktionszahlen für das Q3…ich bin ja ein Tesla-Optimist, aber an 1500 produzierte Model 3 in Q3 glaube ich nicht. Nach meiner Rechnung hat Tesla höchsten 500-600 hergestellt – und diese mit mehr oder weniger größeren Mängeln. Ob das wirklich so ist, werden wir sehen…wie üblich habe ich die Zahl max „500-600“ nur durch Knochenwerfen „ermittelt“ – es kann also hier auch jede andere Überraschung geben.

Aber – selbst wenn die nur ca. 500 Model 3 gebaut haben, wäre dies letztlich kein Problem…dafür ist die langsame Produktionssteigerung letztlich gedacht – um Probleme zu erkennen und auszumerzen.

Was genau produziert wurde und wie dann der Kurs reagiert, werden wir in der nächsten Woche sehen…so lange das Model 3 Projekt nicht völlig scheitert, bleibe ich langfristig sehr optimistisch.

Vielleicht toppt Telsa aber auch meine geringen Erwartungen ans Q3 – aber aktuell glaube ich das nicht…

Pizarro:

Endlich die Rettung für den FC…Claudio Pizarro (wird nächsten Monat 49 Jahre alt) stürmt jetzt für die Kölner. Im Gespräch ist auch Ailton, der „nur“ 44 jährige Kugelblitz könnte die Mannschaft dann wieder „verjüngen“…

Jedoch:

Bei ca. Null Toren aus zig Spielen wird sich der FC mit Pizarro KEINESFALLS verschlechtern! Und da nichts im Leben gleich bleibt, wäre es somit logisch, dass sie sich mit Pizarro IN JEDEM FALLE verbessern werden…

Fazit:

Läuft…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig