NAAACH der Wahl…

Ich habe in dieser Woche noch ein paar Lufthansa gekauft, so dass meine Lufthansa-Position jetzt ca. 50% der „alten RWE-Position“ entspricht.

Wie Air-Berlin genau verteilt wird – soll angeblich Montag verkündet werden…NAAACH der Wahl versteht sich…persönlich gehe ich davon aus, dass die Regierung hier Lufthansa nicht zu schlecht wegkommen läßt und dass sich Lufthansa mit ihren Wünschen durchsetzt…eine solch halblegale Kungelei würde jedoch mit Sicherheit nicht VOOOR der Wahl von unseren Staatsmedien verkündet…daher erst Montag…natürlich sind Vorhersagen zu der Air-Berlin-Aufteilung rein spekulativ – aber das ist bei Börsengeschäften immer so…

Ebenfalls NAAACH der Wahl könnte übrigens Herr Macron verkünden, wie er – evtl. – den Süd-EU Staaten Schulden erlassen will…also, wie er vorschlägt, dass er „großzügig“ UNSER Geld verschenkt. Ich gebe zu, ein Schuldenschnitt ist hier mit Sicherheit sinnvoll…jedoch würde ein Statement auf Macrons Vorschläge der Frau Kanzlerin ein paar % Stimmen kosten. Daher verschiebt Herr Macron seine „Vorschläge“…ist doch nett, oder?

Daher – warten wir erst mal in Ruhe die Wahl ab…für die Börsen sollte sich nicht viel ändern…

Börsen-Fazit:

Alles bleibt wie gehabt.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig