Erstes VW-Kursziel erreicht/Dow-Jones/Dax und Co.

Kurzes Update:

Dow Jones:

Meine Favoriten für den Gesamtmarkt bleiben weiterhin US-Industrieaktien (Dow Jones). Es ist lustig mit anzusehen, wie die Fake-News-Medien und alle, die darauf reinfallen, noch immer versuchen, den US-Präsidenten zu verunglimpfen, wären dieser in den USA gerade eine wirtschaftliche Revolution bewirkt.

Wir auch immer – diese Hausse steckt vermutlich noch in den Kinderschuhen und ist nur schwer zu stoppen…

DAX:

Da wir in Europa LEIDER IMMER den USA hinterherhinken, wird es noch ein Weilchen dauern, bis wir in der Lage sind, die Früchte der Trump-Politik zu erkennen und seine Mechanismen dann selbst anzuwenden. Daher wird der DAX dem DOW zunächst nicht ganz folgen können. Aber ein großes Abwärtsrisiko sehe ich auch nicht…

RWE:

Der Nachkauf unserer „Aktie des Jahres 2017“ bei 17.90 (erster Kauf um 11 im Dezember 2016) ist Stand heute gelungen. Der Wert konnte zuletzt gegen den neutralen Markt zulegen…

VW:

Mein erstes Kursziel (minus 5-10% noch vor der Bundestagswahl…können Sie hier nochmals nachlesen https://www.backstagenews.de/2017/06/leerverkauf-in-volkswagen-aktien/ ) wurde zuletzt erreicht. An meinem zweiten Kursziel – nur noch 70-80 Euro bis Herbst 2018 – halte ich weiter fest…“leider“, muss man sagen…

Tesla:

Tesla hat sich Stand heute wieder gefangen und tendiert fester. Aus meiner Sicht ist der Wert nach wie vor der „billigste“ Wert im Nasdaq-100…auch kurzfristig! Das kann ich Ihnen demnächst gerne mal vorrechnen. Hier sind wir bei ca. 190 `rein – und halten weiter fest. Mein „offizielles“ Kursziel liegt noch immer bei 650 $.

Snapchat:

Auch Snapchat läuft munter seinem Kursziel von unter 10$ entgegen. Wenn die sich nicht bald etwas Neues einfallen lassen, fürchte ich, bei „nur“ unter 10$ wird es nicht bleiben…

Euro:

Der Euro tendiert fester gegen den $ – das sollte auch so bleiben.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig