Italien – LÄUFT!

Das Scheitern des Referendums wird überwiegend als schlecht für den Euro gesehen. Reformen kommen jetzt nicht durch, die bösen Extremisten kommen an die Macht und Europa könnte scheitern.

Klingt logisch!

Ist es aber vermutlich nicht!

Ich sehe persönlich den Euro und Europa gestärkt!

Warum? Ganz einfach…

Schauen wir kurz nach Griechenland. Wissen Sie noch, wie Tsipras an die Macht gekommen ist?

Mit Sprüchen wie „wir zahlen nichts mehr, wir machen keine Reformen, alle Macht dem kleinen Manne“…und was ist geschehen: Tsipras machte Reformen! Ok – ein paar wenigstens. Und Griechenland könnte bald wieder wachsen!

Wer hätte das gedacht?

In Italien hat Renzi schlichtweg den Fehler gemacht und Reformen ANGEKÜNDIGT! Das WÄHLT natürlich KEINER!

Und jetzt haben alle Angst vor den Rechts- und oder Linkspopulisten, die VOR der Wahl behaupten: keine Reformen, raus aus dem Euro, raus aus der EU und raus aus allem?

Ich habe vor denen KEINE Angst – weil das diejenigen sein werden, die sich zunächst wählen lassen und dann DOCH die Reformen umsetzen…eben genau wie Tsipras.

So funktioniert Politik eben!

Daher braucht keiner Angst vor den Extremen in Italien zu haben. Diese müssen sich nach der Wahl auch den Realitäten stellen und reagieren.

Somit sehe ich eine gute Chance, dass Italien seine notwendigen Reformen doch noch bekommt.

Es ist wie mit der vielzitierten Agenda 2010 – die angeblich (ob das wirklich stimmt, kann ich Ihnen auch nicht sagen) so viel Gutes bewirkt hat. DAFÜR wäre Schröder auch NIE gewählt worden…er hat`s halt einfach gemacht.

Und auch ein Beppo Grillo wird Italien kaum aus der EU und dem Euro nehmen, oder denken Sie das?

Und selbst WENN das dann per Referendum beschlossen wird – dann geschieht letztlich wie bei Brexit GAR NICHTS…

So könnte es also laufen…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig